Logo der Vielfalt-Mediathek
Bildungsmedien gegen Rechtsextremismus, Menschenfeindlichkeit und Gewalt

Titel in der Mediathek zum Thema Antiziganismus

Weitere Medien zu diesem und zu vielen anderen Themen finden Sie in unserer
>> Medien-Suche <<

Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt (Hg.), Berlin: 2015 Bericht/Dokumentation 11 S.

Details


Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund_innen und Zeug_innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden. Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.
Schwerpunktthema der Frühjahrsausgabe ist die Situation von Sinti und Roma.

Herrmann, Thomas, Berlin: 2012 Bericht/Dokumentation, Sachinformation 48 S.

Details


Menschen, die der Bevölkerungsgruppe der Roma zugerechnet werden, sind in Osteuropa in besonderem Maße von Armut, schlechter Gesundheitsversorgung, Ausgrenzung und ungleichen Bildungschancen betroffen. Für viele von ihnen stellt Migration nach Westeuropa die einzige Chance zur Verbesserung ihrer Lebenssituation dar. In Berlin-Marzahn setzt sich seit längerem ein Lokaler Aktionsplan für die Integration und Partizipation von Migrant_innen ein, unter anderem von dort lebenden Roma.

Amadeu Antonio Stiftung (Hg.), o.O.: 2011 Sachinformation 5 S.

Details


Der Flyer zu Antiziganismus geht auf die weit verbreiteten Vorurteile gegen Sinti und Roma und deren Situation in Deutschland und Europa ein.

Kloppenburg, Thomas / Romang, Moritz, Marburg: 2010 Bericht/Dokumentation 83 S.

Details


Die Geschichte von Sinti und Roma, ihre Verfolgung im Nationalsozialismus und aktuelle Diskriminierungserfahrungen sind Themen, die oft mit Vorbehalten aufgegriffen werden.

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit