Titel in der Mediathek zum Thema Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft

Weitere Medien zu diesem und zu vielen anderen Themen finden Sie in unserer
>> Medien-Suche <<

Will, Anne-Kathrin, Düsseldorf: 2019 Sachinformation 16 S.

Details


Die Expertise analysiert die politische und gesellschaftliche Bedeutung der "Kategorie" Migrationshintergrund. Ein besonderes Augenmerk legt sie dabei auf die Erhebungsindikatoren die nicht stringent erscheinen.

Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt e.V. (Hg.), o.O.: 2019 Bericht/Dokumentation, Sachinformation, Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe 49 S.

Details


Sprachanimation verfolgt nicht das Ziel, eine Fremdsprache klassisch zu erlernen. Die Grundzüge einer Sprache kennenzulernen steht im Vordergrund, um dadurch den Kindern die eigene Sprache näherzubringen, ihnen ihre Gruppenidentität bewusster zu machen und Kinder mit einer anderen Herkunftssprache stärker miteinzubeziehen. Das Handbuch beschreibt und analysiert die Erfahrungen, die im Rahmen des Projekts "DISA" um die Verknüpfung von Sprachanimation mit den Methoden des interkulturellen Lernens erprobt wurden.

Informations- und Dokumentationszentrum für ... (Hg.), Düsseldorf: 2019 Podcast

Details


Spätestens seit dem ARD-Manual ist das Wort Framing und seine vermeintliche Bedeutung in der Beeinflussung des Willensbildungsprozesses bekannt. Ist Framing aber wirklich so ein mächtiges "Propagandainstrument" im Kampf um die Köpfe der Menschen oder ist es "nur" eine legitime Technik bzw. Theorie unter vielen, deren Bedeutung überschätzt wird?

Farrokhzad, Schahrzad, Düsseldorf: 2019 Sachinformation 70 S.

Details


Menschen mit Migrationshintergrund sind in Deutschland immer wieder von sozialen Exklusionsprozessen betroffen. Inwieweit kann der Empowermentansatz helfen den Status quo zu durchbrechen und was ist überhaupt Empowerment? Die Expertise setzt sich mit diesen Fragen, unter besonderer Berücksichtigung der Lebenssituation junger Menschen, auseinander und gibt Antworten.

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an ... (Hg.), o.O.: 2018 Sachinformation 4 S.

Details


Gerade in Kinderbüchern finden sich oft eine Vielzahl an stereotypen und vorurteilsbeladenen Darstellungen von Minderheiten. Ebenfalls oft werden Lebensentwürfe abseits der heteronormativen Familie in Kinderbüchern erst gar nicht thematisiert. Kinder die aus Minderheiten stammen oder in nicht-heteronormativen Lebensentwürfen aufwachsen, fühlen sich dadurch ausgegrenzt. Wiederum wird Kindern, die sich mit den Held_innen in den Kinderbüchern identifizieren können, ein schiefes Bild der Realität gezeigt. Die Ausgabe befasst sich mit der Thematik und gibt Praxistipps wie diskriminierungssensibel damit umgegangen werden kann.

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit