Titel in der Mediathek zum Thema Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit

Weitere Medien zu diesem und zu vielen anderen Themen finden Sie in unserer
>> Medien-Suche <<

Trans Recht e.V. (Hg.), o.O.: 2017 Sachinformation 42 S.

Details


Gegenüber Trans*menschen und ihrer Sexualität sind Vorurteile und v. a. Unwissenheit in der Gesellschaft noch weit verbreitet. Trans*menschen selber finden in Deutschland auch aus diesem Grund wenig Literatur zur eigenen Sexualität und zum eigenen Körperbewusstsein. Die Broschüre möchte das ändern und konzentriert sich daher bewusst auf relevante und spezifische Themen zu Sexualität und Körperbewusstsein für Trans*menschen.

Debus, Katharina/Laumann, Vivien, o.O.: o.J. Sachinformation 10 S.

Details


Das Glossar entstand im Rahmen des Projektes „Interventionen für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt — Stärkung der Handlungsfähigkeit vor Ort“. Es enthält Erklärungen zu verschiedenen Begriffen innerhalb der Themen geschlechtliche und sexuelle Vielfalt.

Andreas Kemper, Düsseldorf: 2018 Sachinformation 13 S.

Details


Der Kampf gegen den "Gender-Wahn" eint unterschiedliche rechte Bewegungen und lässt sie auf dieser Grundlage zusammenarbeiten. Welche Gründe das hat, wer sich da mit welchen Zielen vernetzt und welche Strategien Protagonist_innen und Organisationen verfolgen, um das Rad der Geschichte wieder zurückzudrehen, erklärt Andreas Kemper in seiner Expertise.

Informations- und Dokumentationszentrum für ... (Hg.), Düsseldorf: 2017 Podcast

Details


Differenzierte Betrachtungsweisen in den Debatten über Flucht und Asyl finden nur selten den Weg in den medialen Diskurs. Gerade Themen, die nicht dem Klischee entsprechen, wie sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Kontext Flucht, haben es schwer sich einen Platz in den Diskussionen zu erkämpfen. Der Podcast will das ändern und spricht mit Expert_innen über die Situation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*- oder intergeschlechtlichen und queeren Geflüchteten in Deutschland.

Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern ... (Hg.), o. O.: 2016 Sachinformation 161 S.

Details


Ziel der Expertise ist es, die Lebenssituation von LST* in Mecklenburg-Vorpommern (MV) abzubilden, um Bedarfe und Veränderungsmöglichkeiten für einen gleichberechtigten Alltag ohne Diskriminierung zu formulieren. Die Expertise kann auch ohne den Bezug zu MV gut genutzt werden, um Homo- und Trans*feindlichkeit im ländlichen Raum zu begegnen.

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit