Hintergrund Seitenkopf
Integrierte Handlungsstrategien zur Rechtsextremismusprävention und -intervention bei Jugendlichen. Hintergrundwissen und Empfehlungen für Jugendarbeit, Kommunalpolitik und Verwaltung
Cover von Integrierte Handlungsstrategien zur Rechtsextremismusprävention und -intervention bei Jugendlichen. Hintergrundwissen und Empfehlungen für Jugendarbeit, Kommunalpolitik und Verwaltung

Herausgeber:
Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin (MBR) c/o Verein für Demokratische Kultur in Berlin e. V. (VDK) (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2006

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
120 Seiten

Ausleihen Download

Träger des Civitas-Projektes

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin (MBR)
c/o Verein für Demokratische Kultur in Berlin e. V. (VDK)
Chausseestr. 29
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 2 40 45 430
Fax: 0 30 / 2 40 45 319
info@mbr-berlin.de
www.mbr-berlin.de

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus in Berlin (MBR) ist ein Projekt des Vereins für Demokratische Kultur in Berlin e. V. Sie stellt Materialien zum Thema zur Verfügung, entwickelt Handlungsstrategien gegen Rechtsextremismus, unterstützt Kooperationen und Vernetzungen und bietet Veranstaltungen und Workshops an. Diese Broschüre richtet sich vor allem an Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter sowie Menschen in der Kommunalpolitik und der Verwaltung. Sie bietet zum einen Hintergrundinformationen zu Entstehungszusammenhängen von rechtsextremen Einstellungen bei Jugendlichen, ihren Ausprägungen und den damit zusammenhängenden Weltbildern. Zum anderen werden Handlungsmöglichkeiten und  -empfehlungen aufgezeigt, um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken. Es wird sowohl auf den Bereich der Prävention als auch der Intervention eingegangen, wobei sich jeweils allgemeine Grundsätze und konkrete Handlungstipps finden. Abschließend werden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in diesen Bereichen vorgestellt, zu denen die MBR  ebenfalls Informationen bereitstellt. 

 

Relevante Informationen im Wissenspool Rechtsextremismusprävention

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Jugendarbeit, Rechtsextremismus, Vernetzung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht