Hintergrund Seitenkopf

Vielfalt und Migration in der Arbeitswelt - Eine Handreichung für ReferentInnen der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Cover von Vielfalt und Migration in der Arbeitswelt - Eine Handreichung für ReferentInnen der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Herausgeber:
DGB-Bildungswerk Thüringen e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2011

Mediengattung/-art:
Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe / Broschüre

Anzahl Seiten:
41 Seiten

Ausleihen

Träger des Xenos-Projektes

DGB-Bildungswerk Thüringen e. V.
Warsbergstr. 1
99092 Erfurt
Tel: 03 61 / 2 17 27 0
Fax: 03 61 / 2 17 27 27
info@dgb-bwt.de
www.dgb-bwt.de

Angaben zum Inhalt:

Der Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund (in der Bevölkerung und in den Betrieben) in den ostdeutschen Bundesländern ist sehr gering, gleichzeitig sind rassistische Einstellungen weit verbreitet. Interkulturelle Bildungsangebote und Themen wie Vielfalt und Migration in der Arbeitswelt treffen vor allen in ostdeutschen Bundesländern häufig auf Skepsis und Ablehnung, was Betriebsräte und Gewerkschaften vor besondere Anforderungen stellt. Die Arbeitshilfe gibt Referent_innen der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit Materialien zur Hand, mit denen Vielfalt und Migration, gleichberechtigte Teilhabe und Antidiskriminierung in Seminaren unter Beachtung der besondern regionalen und demografischen Anforderungen bearbeitet werden können.
Die vier Kapitel enthalten:

  1. Information zu Vielfalt und Migration in der Arbeitswelt
  2. Planungshilfen, Verankerung der genannten Themen als Querschnittsaufgaben, Gestaltung von Seminaren/Rahmenprogramm, rechtliche Instrumente gegen Diskriminierung  
  3. Methoden/Übungen für die Praxis, Filmvorstellungen mit Vorschlägen zur Bearbeitung, Beispiele aus der Praxis des allg. Gleichbehandlungsgesetzes
  4. Materialien für Betriebsräte (Checklisten, Betriebsvereinbarungen etc.)  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Arbeit/Ausbildung, Diversität, Interkulturelles Lernen, Migration, Rassismus, Trainings/Seminare


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht