miteinanderthema #7: Mehr als nur zur Wahl gehen. Sonderausgabe zur Fachtagung im September 2019

Cover von miteinanderthema #7: Mehr als nur zur Wahl gehen. Sonderausgabe zur Fachtagung im September 2019

Herausgeber:
Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt. e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
Halle (Saale), 2019

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation, Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
78 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander – Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de 

Angaben zum Inhalt:

Die Themenhefte, die die Newsletter des Vereins Miteinander e. V. ersetzen, greifen aktuelle Ereignisse aus dem Themenspektrum des Vereins auf und bieten vertiefende Informationen und Analysen.

Seit 20 Jahren setzt sich der Verein für eine demokratische Alltagskultur in Sachsen-Anhalt ein. Hierfür hat der Verein Ansätze und Methoden der Bildungs- und Beratungsarbeit entwickelt, aufgegriffen und adaptiert, um zivilgesellschaftliche Akteur:innen, Politik und Verwaltung sowie engagierte Jugendliche und Erwachsene in ihren Kompetenzen in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus zu stärken.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu 20 Jahren Miteinander e. V. wurde der Fachtag "Mehr als nur zur Wahl gehen - Formate politischer Bildung in Prävention und Sozialarbeit" am 05.09.2019 durchgeführt, der den Blick besonders auf Ansätze der politischen Bildung und Radikalisierungsprävention in der Straffälligenhilfe und im Justizvollzug legt.

In Vorträgen und Workshops widmete sich die Fachtagung der Frage, wie und wo politische Bildung und (Radikalisierungs-) Prävention ineinandergreifen. Ausgehend von den verschiedenen Perspektiven der Referent:innen aus Forschung, Sozialarbeit, politischer Bildung, der Antidiskriminierungsarbeit und der Straffälligen- und Bewährungshilfen ermöglichte die Fachtagung eine gemeinsame Auseinandersetzung der Teilnehmenden und Referent:innen mit praktischen Erfahrungen, Bildungsformaten und theoretischen Ansätzen.

Die Broschüre präsentiert die dabei gewonnen Erkenntnisse.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Demokratie, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Jugendarbeit, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt. Nummer 56 Winter 2019

Cover von Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt. Nummer 56 Winter 2019

Herausgeber:
Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt c/o Miteinander e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2019

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
24 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund:innen und Zeug:innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden. Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.

Die vorliegende Ausgabe setzt sich intensiv mit dem rechtsterroristischen Anschlag in Halle auseinander, den Folgen für die Betroffenen und den grassierenden Antisemitismus im Allgemeinen. Zudem wird über aktuelle Gerichtsurteile berichtet.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antisemitismus, Gewalt, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

miteinanderthema #6 Radikalisierungsprävention und Resozialisierung 12/18

Cover von miteinanderthema #6 Radikalisierungsprävention und Resozialisierung 12/18

Herausgeber:
Miteinander e. V. Netzwerk für Demokratie und Weltoffnheit in Sachsen-Anhalt e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
Magdeburg, 2018

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
13 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de

Angaben zum Inhalt:

Die Themenhefte, die die Newsletter des Vereins Miteinander e. V. ersetzen, greifen aktuelle Ereignisse aus dem Themenspektrum des Vereins auf und bieten vertiefende Informationen und Analysen.

Ein Arbeitsfeld des Vereins ist, bezogen auf die Extreme Rechte, Prävention und Deradikalisierung. Das Themenheft befasst sich mit diesem Schwerpunkt des Vereins und beleuchtet Ansätze und Methoden der Radikalisierungsprävention sowohl aus Sicht der Wissenschaft als auch aus Sicht der Praxis Dabei werden die Kontroversen die bei dieser Thematik existieren präsentiert und diskutiert wie auch Anregungen für eine menschenrechtsorientierte Präventionsarbeit vorgestellt.   

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Gewalt, Jugendarbeit, Politische Bildung, Rechtsextremismus, Schule


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 55 Winter 2018

Cover von Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 55 Winter 2018

Herausgeber:
Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt c/o Miteinander e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
Magdeburg, 2018

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation / Broschüre

Anzahl Seiten:
20 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes 

Arbeitsstelle Rechtsextremismus
Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund:innen und Zeug:innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden. Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.

Die Winterausgabe mit dem Titel "#unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung" nimmt sich die gleichnamige Demo in Berlin sowie die rassistischen Mobilisierungen in Chemnitz und Köthen zum Thema. Neben einer Analyse der Mobilisierungen wird über aktuelle Gerichtsurteile berichtet, solidarische Projekte werden vorgestellt und ein Experten:inneninterview thematisiert die Extremismus-Doktrin. Am Ende gibt es noch einen Film- und Lesetipp.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Beratung, Gewalt, Rassismus, Rechtsextremismus, Vernetzung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

miteinanderthema #5 Kulturkampf von Rechts 12/17

Cover von miteinanderthema #5 Kulturkampf von Rechts 12/17

Herausgeber:
Miteinander e. V. Netzwerk für Demokratie und Weltoffnheit in Sachsen-Anhalt e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
Magdeburg, 2017

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
19 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes 

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de

Angaben zum Inhalt:

Die Themenhefte, die die Newsletter des Vereins Miteinander e. V. ersetzen, greifen aktuelle Ereignisse aus dem Themenspektrum des Vereins auf und bieten vertiefende Informationen und Analysen.

Die vorliegende Ausgabe beschäftigt sich mit den Herausforderungen, die der Aufschwung rechter Weltanschauungen und Einstellungen sowie deren moderne Erscheinungsformen bewirken. Unter anderem werden die Auswirkungen auf die Gesellschaft und in den Parlamenten sowie auf die Möglichkeiten des Dialogs und der Berichterstattung der Medien besprochen.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Demokratie, Kultur, Rassismus, Rechtsextremismus, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt. Nummer 54. Winter 2017. Tödliche Dimensionen rechter und rassistischer Gewalt

Cover von Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt. Nummer 54. Winter 2017. Tödliche Dimensionen rechter und rassistischer Gewalt

Herausgeber:
Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2017

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
16 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund:innen und Zeug:innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden.
Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.

Das zentrale Thema des vorliegenden Hefts sind die großen Anstrengungen, die Opfer rechter Gewalt, sowie ihre Freund:innen und Angehörigen aufbringen müssen, um Aufklärung und Gerechtigkeit zu erstreiten. Dieser Zustand wird anhand von Expert:inneninterviews und Artikeln zu verschiedenen Fällen dargelegt.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Gewalt, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Konfliktbearbeitung, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Rassismus, Rechtsextremismus, Vorurteile, Zivilcourage


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt. Nummer 53. Herbst 2017. Diskriminierung und Rassismus an Schulen

Cover von Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt. Nummer 53. Herbst 2017. Diskriminierung und Rassismus an Schulen

Herausgeber:
Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2017

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation, Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
12 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund:innen und Zeug:innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden.
Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.
Das vorliegende Heft stellt Rassismus in Schulen in den Mittelpunkt seiner Ausgabe. Mit Expert:inneninterviews wird das oft tabuisierte Thema näher beleuchtet und aufgezeigt welche negativen Auswirkungen das für die betroffene Schüler:innen hat.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antisemitismus, Gender, Jugendarbeit, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Rassismus, Rechtsextremismus, Schule, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 52. Herbst 2016. Genderbashing von Rechts

Cover von Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 52. Herbst 2016. Genderbashing von Rechts

Herausgeber:
Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2016

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
12 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de  

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund:innen und Zeug:innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden.
Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.
Im Mittelpunkt der Herbstausgabe 2016 steht die diskriminierende Politik rechtspopulistischer und rechtsextremer Bewegungen und Parteien gegen sexuelle Minderheiten und Genderwissenschaften, die allzu oft auch in Gewalt umschlägt. Ein Experten:inneninterview und ein Fallbeispiel führt die Gefahren vor Augen, die von rechter Agitation für sexuelle Minderheiten ausgeht und welchen Stellenwert das Thema bei der neuen Rechten hat.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Gender, Gewalt, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 51. Eskalation rechter Gewalt und ihre Folgen

Cover von Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 51. Eskalation rechter Gewalt und ihre Folgen

Herausgeber:
Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2016

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation, Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
11 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund:innen und Zeug:innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden.
Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.
Die Sommerausgabe macht das Ausmaß rechter und rassistischer Gewalt in Sachsen-Anhalt seit 2015 deutlich. Anhand von Fallbeispielen und einem ausführlichen Interview mit den Projektleiter:innen der Mobilen Opferberatung wird der alarmierende Anstieg, der ohnehin schon hohen Fallzahlen von rechter und rassistischer Gewalt deutlich gemacht und welche fatalen Auswirkungen das für die Opfer wie auch für das gemeinsame Zusammenleben hat.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Gewalt, Minderheiten, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

miteinanderthema #3. Die AfD vor den Landtagswahlen

Cover von miteinanderthema #3. Die AfD vor den Landtagswahlen

Herausgeber:
Miteinander e. V. Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
Magdeburg, 2016

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
19 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de  

Angaben zum Inhalt:

Die Themenhefte, die die Newsletter des Vereins Miteinander e. V. ersetzen, greifen aktuelle Ereignisse aus dem Themenspektrum des Vereins auf und bieten vertiefende Informationen und Analysen.
Die vorliegende Ausgabe legt ihren Fokus auf die Analyse der Partei Alternative für Deutschland (AfD) und ihrer Entwicklung von einer euroskeptischen Partei hin zu einer völkischen Bewegungspartei. Dabei untersucht sie neben dem Programm und den Themenschwerpunkten der Partei, auch die Arbeit der AfD in bestimmten Landtagen. Auch die Nähe der AfD zur Extremen Rechten sind Gegenstand der Untersuchung.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antimuslimischer Rassismus, Rassismus, Rechtsextremismus, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Demokratieförderung
Frühprävention im Grund- und Vorschulalter
Vielfaltgestaltung
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit
Extremismusprävention
Rechtsextremismus
Religiöser Fundamentalismus
Nationalsozialismus