Was tun, wenn mir Hate Speech in der Jugendarbeit begegnet?

Cover von Was tun, wenn mir Hate Speech in der Jugendarbeit begegnet?

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de

Angaben zum Inhalt:

Die Publikation stammt aus der Flyerserie „Was tun bei Hate Speech?“ der Amadeu Antonio Stiftung.

Der Flyer präsentiert Informationen und aufeinander aufbauende Handlungsmöglichkeiten für Organisationen: Vorbereitung auf Hate Speech, Eintreten gegen Hate Speech,  Schaffung von Rahmenbedingungen, Moderation, Stärkung des eigenen Netzwerkes und proaktive Gestaltung. Zudem werden Adressen weiterführender Informations- und Beratungsstellen genannt.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Medien/Internet, Politische Bildung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Was tun, wenn meine Organisation von Hate Speech betroffen ist?

Cover von Was tun, wenn meine Organisation von Hate Speech betroffen ist?

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de

Angaben zum Inhalt:

Die Publikation stammt aus der Flyerserie „Was tun bei Hate Speech?“ der Amadeu Antonio Stiftung.

Der Flyer präsentiert Informationen und aufeinander aufbauende Handlungsmöglichkeiten für Organisationen: Vorbereitung auf Hate Speech, Eintreten gegen Hate Speech,  Schaffung von Rahmenbedingungen, Moderation, Stärkung des eigenen Netzwerkes und proaktive Gestaltung. Zudem werden Adressen weiterführender Informations- und Beratungsstellen genannt.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Medien/Internet, Politische Bildung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Was tun wenn mir als Seitenmoderator*in Hate Speech begegnet?

Cover von Was tun wenn mir als Seitenmoderator*in Hate Speech begegnet?

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de    

Angaben zum Inhalt:

Die Publikation stammt aus der Flyerserie „Was tun bei Hate Speech?“ der Amadeu Antonio Stiftung.

Der Flyer wendet sich an Betreuer_innen von Social-Media Seiten oder Kommentarspalten und gibt Hinweise für den Umgang mit Hate Speech auf der eigenen Internetseite. Es werden sowohl grundlegende Voraussetzungen (z. B. einsehbare Diskussionsregeln), Formen der Moderation wie auch Counter Speech besprochen. Zudem werden Adressen weiterführender Informations- und Beratungsstellen genannt.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Medien/Internet, Politische Bildung, Trainings/Seminare


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Was tun, wenn mir Hate Speech begegnet?

Cover von Was tun, wenn mir Hate Speech begegnet?

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de

Angaben zum Inhalt:

Die Publikation stammt aus der Flyerserie „Was tun bei Hate Speech?“ der Amadeu Antonio Stiftung.

Der Flyer erklärt zunächst, was unter Internet basierter Hassrede zu verstehen ist und welche Unterschiede zwischen strafrechtlich verfolgbarer Hate Speech und strafrechtlich nicht verfolgbarer Toxic Speech bestehen. Der_dem Leser_in werden verschiedene Handlungsmöglichkeiten bei der Konfrontation mit Hassrede im Internet präsentiert. Zudem werden Adressen weiterführender Informations- und Beratungsstellen genannt.



Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Medien/Internet, Politische Bildung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Was tun, wenn ich persönlich von Hate Speech betroffen bin?

Cover von Was tun, wenn ich persönlich von Hate Speech betroffen bin?

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de

Angaben zum Inhalt:

Die Publikation stammt aus der Flyerserie „Was tun bei Hate Speech?“ der Amadeu Antonio Stiftung.

Der Flyer bietet Informationen und zeigt Handlungsmöglichkeiten für Menschen auf, die selbst das Ziel von Hassrede sind. Zudem werden Adressen weiterführender Informations- und Beratungsstellen genannt.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Medien/Internet, Politische Bildung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Rassismus

Cover von Rassismus

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de    

Angaben zum Inhalt:

Der Flyer gehört zu einer Flyerreihe der Amadeu Antonio Stiftung über Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, welche unterschiedliche Phänomene jugendgerecht erklärt und Handlungsmöglichkeiten aufzeigt. 

Es wird zunächst erklärt, welche Kennzeichen Rassismus ausmachen und wie dieser definiert wird. Durch den Blick in die Vergangenheit wird deutlich, dass die Abwertung anderer Menschen, um sich gleichzeitig selbst aufzuwerten, schon lange besteht. Heute zeigt sich Rassismus weniger in offener Art und Weise sondern versteckt sich hinter vermeintlich neutralen Wörtern und Handlungen. Das zu Grunde liegende Prinzip der Abwertung hat sich jedoch nicht geändert. Das Erkennen und Benennen von rassistischen Strukturen wie auch die Reflexion von eigenen Privilegien und Vorannahmen werden als Ansätze genannt, um gegen Rassismus vorzugehen.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Sexismus

Cover von Sexismus

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de

Angaben zum Inhalt:

Der Flyer gehört zu einer Flyerreihe der Amadeu Antonio Stiftung über Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, welche unterschiedliche Phänomene jugendgerecht erklärt und Handlungsmöglichkeiten aufzeigt. 

Unter Bezugnahme auf ein Experiment wird aufgezeigt, dass bereits Kinder Männern und Frauen unterschiedliche Kompetenzen und Fähigkeiten - welche verschieden bewertet sind - zuschreiben. Grundlegend ist dabei die Annahme, dass Menschen nur in die Kategorien Mann oder Frau eingeordnet werden können. Wird dieser widersprochen oder Rollenerwartungen nicht erfüllt, werden diese Menschen oft ausgelacht, ausgeschlossen und ihnen widerfährt unter Umständen Gewalt. Besonders Frauen* sind nachteilig von sexistischen Zuschreibungen betroffen: sie verrichten z. B. den größten Anteil von unbezahlter Sorgearbeit. Um Sexismus ein Ende zu bereiten wird sowohl auf Errungenschaften von feministische Bewegungen als auch auf die Widerständigkeit, welche im eigenen Kopf anfangen soll, verwiesen.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Gender, Politische Bildung, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft

Cover von Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de    

Angaben zum Inhalt:

Der Flyer gehört zu einer Flyerreihe der Amadeu Antonio Stiftung über Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, welche unterschiedliche Phänomene jugendgerecht erklärt und Handlungsmöglichkeiten aufzeigt. 

Zunächst wird ermittelt, was soziale Herkunft meint und welchen Einfluss diese auf das Leben von Menschen hat. Es wird erklärt, dass der Zugang zu Gesundheitsvorsorge, Sportangeboten, kulturellen Events etc. davon abhängig ist, was vom eigenen Umfeld als "normal“ angesehen wird. Zudem erschließen sich  viele gesellschaftliche Möglichkeiten und Chancen auf Grund der sozialen Herkunft- gleichzeitig kann sie so auch zu Abwertung und Ausschluss führen. Es werden Möglichkeiten dargestellt um sich der Diskriminierung auf Grund von sozialer Herkunft entgegen zu stellen.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Demokratie, Politische Bildung, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Altersdiskriminierung

Cover von Altersdiskriminierung

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de    

Angaben zum Inhalt:

Der Flyer gehört zu einer Flyerreihe der Amadeu Antonio Stiftung über Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, welche unterschiedliche Phänomene jugendgerecht erklärt und Handlungsmöglichkeiten aufzeigt. 

Die Kennzeichen von Altersdiskriminierung werden erklärt, wobei sowohl die Diskriminierung von älteren Menschen als auch die Diskriminierung von Kindern und Jugendlichen in den Blick genommen wird. Es wird kritisch reflektiert, in wie fern Menschen auf Grund von Vorannahmen über die Fähigkeiten in einem bestimmten Alter entmündigt werden. Der Flyer verweist auf rechtliche Rahmenbedingungen (z. B. Kinderrechte) und auf das individuelle Hinterfragen von Vorannahmen, um sich gegen Altersdiskriminierung zu Wehr zu setzen.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Diversität, Politische Bildung, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Antisemitismus

Cover von Antisemitismus

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Flyer

Anzahl Seiten:
6 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de

Angaben zum Inhalt:

Der Flyer gehört zu einer Flyerreihe der Amadeu Antonio Stiftung über Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, welche unterschiedliche Phänomene jugendgerecht erklärt und Handlungsmöglichkeiten aufzeigt.

Die Kennzeichen von Antisemitismus, der Feindschaft gegen Jüd_innen, werden erklärt: dabei wird sowohl auf vergangene wie auch aktuelle Inhalte von Vorurteilen eingegangen. Ein historischer Überblick zeigt, dass Jüd_innen seit Jahrhunderten für verschiedene Ungerechtigkeiten verantwortlich gemacht werden. Der Holocaust, das größte Verbrechen an Jüd_innen,  und die Erinnerung an den Holocaust werden besprochen. In einem letzten Schritt werden Handlungsoptionen gegen Antisemitismus dargestellt.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Antisemitismus, Nationalsozialismus, Politische Bildung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit