Diskussionspapier. Pädagogische Auseinandersetzung mit aktuellen Formen des Antisemitismus. Qualitätsmerkmale und Spannungsfelder mit Schwerpunkt auf israelbezogenem und sekundärem Antisemitismus

Cover von Diskussionspapier. Pädagogische Auseinandersetzung mit aktuellen Formen des Antisemitismus. Qualitätsmerkmale und Spannungsfelder mit Schwerpunkt auf israelbezogenem und sekundärem Antisemitismus

Autor_in:
Eckmann, Monique/Kößler, Gottfried

Herausgeber:
DJI - Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hg.)

Weitere Angaben:
Genf und Frankfurt am Main, 2020

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
30 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

DJI - Deutsches Jugendinstitut e.V.
Nockherstr. 2
81541 München
Tel: 0 89 / 6 23 06-0
Fax: 0 89 / 6 23 06-162
info@dji.de
www.dji.de

Angaben zum Inhalt:

Rechter und rechtsextrem artikulierter Antisemitismus bleibt die dominante Erscheinungsform von Antisemitismus in Deutschland. Jedoch gewinnen neue Facetten von religiös-konnotiertem Antisemitismus an Bedeutung und auch der Antisemitismus von links bleibt ein beständiges Problem. Juden und Jüdinnen in der Bundesrepublik empfinden eine verschärfte Bedrohungslage und auch die offiziellen Zahlen seitens der Sicherheitsbehörden sprechen dafür. Zudem ist die Hemmschwelle gesunken, sich antisemitisch zu äußern.

Die vorliegende Expertise soll einen möglichen Ausgangspunkt für eine daran anschließende Fachdebatte bieten. Die Expertise ist aber kein Instrument der Evaluation. Die darin formulierten Qualitätsmerkmale pädagogischer Arbeit im Themenfeld sind keine festgeschriebenen Standards, an denen sich antisemitismuskritische Bildungsarbeit zu messen hätte. Das Papier versteht sich eher als Gesprächsanstoß, als ein Vorschlag, der Ausgangspunkt für eine Verständigung von Fachkräften innerhalb des Themenfeldes Antisemitismus sein soll; eine Verständigung schließlich, die Zeit braucht und Augenhöhe, die aber an- und aussteht.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antisemitismus, Beratung, Jugendarbeit, Minderheiten, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Religiöse Radikalisierung, Schule, Vernetzung, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Digitale Medien und politisch-weltanschaulicher Extremismus im Jugendalter. Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis

Cover von Digitale Medien und politisch-weltanschaulicher Extremismus im Jugendalter. Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis

Herausgeber:
Herding, Maruta/Hohnstein, Sally (Hg.)

Weitere Angaben:
Halle (Saale), 2017

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Buch

Anzahl Seiten:
290 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Deutsches Jugendinstitut (DJI)
Außenstelle Halle Abteilung Jugend und Jugendhilfe
FG 4: Politische Sozialisation und Demokratieförderung Arbeits- und Forschungsstelle Rechtsextremismus und Radikalisierungsprävention
Franckeplatz 1
Haus 12/13
06110 Halle (Saale)
www.dji.de

Angaben zum Inhalt:

Gleichzeitig mit der wachsenden Bedeutung digitaler Medien für Jugendliche wächst konsequenterweise der Einfluss, den Medien auf Jugendliche ausüben. Daraufhin stellt sich unteranderem die Frage, wie extremistische Haltungen in der digitalen Welt in Erscheinung treten und in wieweit digitale Medien eine Hinwendung junger Menschen zu extremistischen Szenen verursachen oder fördern können. Die vorliegende Broschüre soll als Grundlage dienen, um Ansatzpunkte für eine pädagogische Auseinandersetzung mit jungen Menschen in diesem Bereich zu finden. Zu diesem Zweck wurden praxisbezogene, wie auch wissenschaftliche Wissensstände aus dem Themenfeld gebündelt und in der vorliegenden Broschüre zur Verfügung gestellt. Der Fokus wurde hierbei auf die Phänomene Rechtsextremismus und Islamismus gelegt.


 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Jugendarbeit, Medien/Internet, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Religiöse Radikalisierung, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Einstiege verhindern, Ausstiege begleiten. Pädagogische Ansätze und Erfahrungen im Handlungsfeld Rechtsextremismus

Cover von Einstiege verhindern, Ausstiege begleiten. Pädagogische Ansätze und Erfahrungen im Handlungsfeld Rechtsextremismus

Autor_in:
Hohnstein, Sally/Greuel, Frank

Herausgeber:
Deutsches Jugendinstitut e. V. Außenstelle Halle (Hg.)

Weitere Angaben:
Halle, 2015

ISBN/ISSN:
978-3-86379-176-6

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Buch

Anzahl Seiten:
216 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Deutsches Jugendinstitut (DJI)
Außenstelle Halle
Abteilung Jugend und Jugendhilfe FG 4: Politische Sozialisation und Demokratieförderung
Arbeits- und Forschungsstelle Rechtsextremismus und Radikalisierungsprävention
Franckeplatz 1
Haus 12/13
06110 Halle
Tel: 0345 / 68 178 0
Fax: 0345 / 68 178 47
www.dji.de/afs  

Angaben zum Inhalt:

Das Buch präsentiert die Ergebnisse der Studie "Pädagogische Unterstützung von Distanzierungsprozessen", die die Arbeits- und Forschungsstelle Rechtsextremismus und Radikalisierungsprävention des Deutschen Jugendinstituts durchgeführt hat. Das Ziel der Studie war es zum einen, einen systematischen Überblick über Ansätze und Zielgruppenzugänge zu bieten, die einer Verfestigung von extrem rechten Denkmustern bei jungen Menschen entgegenwirken und Distanzierungsprozesse begleiten. Zum anderen sollte die existierende Angebotslandschaft in diesem Themenfeld vergleichend betrachtet werden, um Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede in der Arbeit herauszuarbeiten.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Gewalt, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ethnozentrismus und Antisemitismus bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Erscheinungsformen und pädagogische Praxis in der Einwanderungsgesellschaft

Cover von Ethnozentrismus und Antisemitismus bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Erscheinungsformen und pädagogische Praxis in der Einwanderungsgesellschaft

Herausgeber:
Greuel, Frank/Glaser, Michaela (Hg.)

Weitere Angaben:
Halle, 2012

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Buch

Anzahl Seiten:
145 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Toleranz-Projektes

Deutsches Jugendinstitut e. V.
Außenstelle Halle
Abteilung Jugend und Jugendhilfe
Arbeits- und Forschungsstelle Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit
Franckeplatz 1
Tel: 03 45 / 6 81 78-42
Fax: 03 45 / 6 81 78-47
glaser@dji.de
www.dji.de/cgi-b   

Angaben zum Inhalt:

Die Publikation wendet sich antisemitischen und ethnozentristischen Einstellungen in der Einwanderungsgesellschaft zu: Im ersten Teil wird der Forschungsstand zu Ethnozentrismus und Antisemitismus bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund vorgestellt. Der zweite Teil der Veröffentlichung widmet sich antisemitischen Konstruktionen bei muslimischen Jugendlichen, Ethnozentrismus bei Aussiedlerjugendlichen und der nationalistischen türkischen Bewegung der "Grauen Wölfe". Ein abschließender Teil thematisiert die pädagogisch-präventive Praxis mit der jugendlichen Zielgruppe anhand konkreter Projektbeispiele.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Antisemitismus, Jugendarbeit, Migration/Flucht und Asyl, Politische Bildung, Rassismus, Trainings/Seminare, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Gesamtbericht der wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "INITATIVE DEMOKRATIE STÄRKEN" Berichtszeitraum 01.01.2011 - 31.12.2014

Cover von Gesamtbericht der wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "INITATIVE DEMOKRATIE STÄRKEN" Berichtszeitraum 01.01.2011 - 31.12.2014

Autor_in:
Leistner, Alexandra/Schau, Katja/Johansson, Susanne

Herausgeber:
DJI Deutsches Jugendinstitut e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2014

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
146 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Initiative-Projektes

Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI)
Außenstelle Halle
Franckeplatz 1
Haus 12/13
06110 Halle (Saale)
Tel: 03 45 / 6 81 78-0
Fax: 03 45 / 6 81 78-47
johansson@dji.de
www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs2014/Gesamtbericht_2011_bis_2014_wiss_Begleitung_IDS.pdf

Angaben zum Inhalt:

Der Gesamtbericht bündelt die vorherigen Ergebnisse der drei Berichte zum Bundesprogramm "Initiative Demokratie stärken" und legt darüber hinaus seinen Schwerpunkt auf den Bereich der Lernerfahrung im Programm und auf die Nachhaltigkeit der erzielten Projektergebnisse.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Demokratie, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Überblick zu Präventionsprogrammen im Kontext "islamischer Extremismus" im europäischen Ausland

Cover von Überblick zu Präventionsprogrammen im Kontext "islamischer Extremismus" im europäischen Ausland

Autor_in:
Nordbruch, Götz

Herausgeber:
Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI) (Hg.)

Weitere Angaben:
Halle, 2013

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
18 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Initiative-Projektes

Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI)
Außenstelle Halle Franckeplatz 1, Haus 12/13
06110 Halle (Saale)
Tel: 03 45 / 6 81 78-0
Fax: 03 45 / 6 81 78-47
johansson@dji.de
www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=1061

Angaben zum Inhalt:

Die von Dr. Götz Nordbruch, im Auftrag des Deutschen Jugendinstituts (DJI), erarbeitete Studie gibt einen Überblick über unterschiedliche, von verschiedenen europäischen Staaten, konzipierte Präventionsprogramme zu islamistischem Extremismus.
Die Ausrichtung bzw. Strategie, die Maßnahmen und die Zielsetzungen der Programme von Dänemark, Großbritannien, Frankreich und Niederlande werden vorgestellt und erläutert. Dazu werden die Gemeinsamkeiten wie auch die Unterschiede und Kontroversen zwischen den einzelnen Ansätzen analysiert.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Konfliktbearbeitung, Religion, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ergebnisbericht der Wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "Initiative Demokratie stärken". Berichtszeitraum 01.01.2013 -31.12.2013

Cover von Ergebnisbericht der Wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "Initiative Demokratie stärken". Berichtszeitraum 01.01.2013 -31.12.2013

Autor_in:
Johannson, Susanne/Leistner, Alexander/Schau, Katja

Herausgeber:
Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI) (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2013

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
101 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Initiative-Projektes

Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI) Außenstelle Halle
Franckeplatz 1, Haus 12/13
06110 Halle (Saale)
Tel: 03 45 / 6 81 78-0
Fax: 03 45 / 6 81 78-47
johansson@dji.de
www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=1059

Angaben zum Inhalt:

Der Bericht stellt die Evaluationsergebnisse der beiden Programmbereiche des Bundesprogramms "Initiative Demokratie Stärken", Islamismus und "Linksextremismus", im Zeitraum vom 01.01.2013-31.12.2013 vor.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Politische Bildung, Religion, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ergebnisbericht der Wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "Initiative Demokratie stärken". Berichtszeitraum 01.01.2012 -31.12.2012

Cover von Ergebnisbericht der Wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "Initiative Demokratie stärken". Berichtszeitraum 01.01.2012 -31.12.2012

Autor_in:
Johannson, Susanne/Leistner, Alexander/Schau, Katja

Herausgeber:
Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI) (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2013

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
196 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Initiative-Projektes 

Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI) Außenstelle Halle
Franckeplatz 1, Haus 12/13
06110 Halle (Saale)
Tel: 03 45 / 6 81 78-0 Fax:
03 45 / 6 81 78-47
johansson@dji.de
www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=1060

Angaben zum Inhalt:

Der Bericht stellt die Evaluationsergebnisse der beiden Programmbereiche des Bundesprogramms "Initiative Demokratie Stärken", Islamismus und "Linksextremismus", im Zeitraum vom 01.01.2012-31.12.2012 vor.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Politische Bildung, Religion, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Radikaler Islam im Jugendalter. Erscheinungsformen, Ursachen und Kontexte

Cover von Radikaler Islam im Jugendalter. Erscheinungsformen, Ursachen und Kontexte

Herausgeber:
Herding, Maruta (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2013

ISBN/ISSN:
ISBN 9783-863-79109-4

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Buch

Anzahl Seiten:
172 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Initiative-Projektes

Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI) Außenstelle Halle
Franckeplatz 1, Haus 12/13
06110 Halle (Saale)
Tel: 03 45 / 6 81 78-0
Fax: 03 45 / 6 81 78-47
johansson@dji.de
www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=1061

Angaben zum Inhalt:

Das Buch vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) "Radikaler Islam im Jugendalter. Erscheinungsformen, Ursachen und Kontexte", basiert auf dem, vom DJI ausgerichteten Expertenhearing vom 24. und 25. September 2012. Es befasste sich mit dem aktuellen Forschungsstand zur Thematik Radikaler Islam im Jugendalter, einschließlich der Frage nach Präventionsmöglichkeiten. Neben der Situation in Deutschland wurden Erkenntnisse aus anderen europäischen Staaten (Niederlande und Großbritannien) herangezogen, auch weil dort der Forschungsstand besonders in Hinblick auf pädagogische Präventionsmöglichkeiten ausgeprägter ist. Die unterschiedlichen Expert_innen auf dem Hearing trugen dabei die vorliegenden Erkenntnisse zusammen und diskutierten diese.
Die Veröffentlichung legt die Vorträge und Erkenntnisse des Hearings ausführlich da. Themenschwerpunkte waren: Aktuelle Erscheinungsformen, Attraktivitätsmomente, auf Gender, Migration (Einflüsse von Migrationsgesellschaft und Migrationserfahrung), Jugendphase sowie auf der internationalen Dimension und dem nationalen Kontext.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Gender, Integration, Jugendarbeit, Migration/Flucht und Asyl, Religion, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Kurzbericht der Wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "INITIATIVE DEMOKRATIE STÄRKEN". Berichtszeitraum 01.01.2011 bis 31.12.2011

Cover von Kurzbericht der Wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms "INITIATIVE DEMOKRATIE STÄRKEN". Berichtszeitraum 01.01.2011 bis 31.12.2011

Herausgeber:
Deutsches Jugendinstut e. V. (DJI) (Hg.)

Weitere Angaben:
o. O., 2012

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
63 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Initiative-Projektes

Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI)
Außenstelle Halle
Franckeplatz 1, Haus 12/13
06110 Halle (Saale)
Tel: 03 45 / 6 81 78-0
Fax: 03 45 / 6 81 78-47
johansson@dji.de
www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=1059 

Angaben zum Inhalt:

Der Bericht enthält erste Evaluationsergebnisse aus der Umsetzung des Bundesprogramms "Initiative Demokratie stärken" in den Jahren 2010 und 2011. Im Herbst 2011 gab es 35 Modellprojekte.
Der Kurzbericht geht, gegliedert nach denTeilprogrammen, auf jeweilige Projektressourcen und den politischen Kontext ein und enthält eine Problembeschreibung sowie Informationen über Zielgruppen und angestrebte Resultate.
Die Projekte im Bereich des "islamistischen Extremismus" sind in inhaltlicher Ausrichtung und Problemstellung sehr heterogen. Zwei Drittel der Träger weisen Erfahrungen in der Projektarbeit zu Demokratieförderung und gegen Rechtsextremismus auf. Zum Themenfeld "Linksextremismus" arbeiten zehn Projekte, von denen sieben in Berlin angesiedelt sind.
Die Publikation thematisiert darüber hinaus die Debatte um die Extremismustheorie und die „Demokratieerklärung".


Inhaltliche Schwerpunkte:
Demokratie, Jugendarbeit, Politische Bildung, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Demokratieförderung
Frühprävention im Grund- und Vorschulalter
Vielfaltgestaltung
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit
Extremismusprävention
Rechtsextremismus
Religiöser Fundamentalismus
Nationalsozialismus