Diskriminierungsschutz in der Kindertagesbetreuung in Berlin. Rechtsgutachten

Cover von Diskriminierungsschutz in der Kindertagesbetreuung in Berlin. Rechtsgutachten

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2018

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
29 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 6953999 01
fachstelle@kinderwelten.net
https://situationsansatz.de/Modellprojekt_KiDs.html

Angaben zum Inhalt:

Das Gutachten stellt die möglichen einschlägigen Rechtsgrundlagen dar. Zudem werden vier Fragestellungen gesondert betrachtet: 

  1. Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Eltern und sorgeberechtigte Personen sich gegen Diskriminierung, der von ihnen vertretenen jungen Kinder zu wenden?
  2. Welche Verpflichtungen ergeben sich für die Kindertageseinrichtungen und die Träger, Maßnahmen gegen Diskriminierungen in ihrer Einrichtung umzusetzen? 
  3. Welche aktuell bestehenden rechtlichen Lücken sowohl im Bereich der Rechte als auch im Bereich der Pflichten von Kitaträgern existieren?
  4. Welche Änderungen sind bei Inkrafttreten des Berliner Anti-Diskriminierungsgesetzes zu erwarten?

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Beratung, Diversität, Frühpädagogik, Gender, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Integration, Interkulturelles Lernen, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

KiDs aktuell 1/2019 BESCHWEREN ERLEICHTERN! Für diskriminierungssensible Beschwerdeverfahren in der Kita

Cover von KiDs aktuell 1/2019 BESCHWEREN ERLEICHTERN! Für diskriminierungssensible Beschwerdeverfahren in der Kita

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2019

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
4 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 6953999 01
fachstelle@kinderwelten.net
https://situationsansatz.de/Modellprojekt_KiDs.html

Angaben zum Inhalt:

Kinder erleben, wie Erwachsene auch, Diskriminierung, sie werden oft aber nicht ernst genommen oder es wird über ihren Kopf hinweg gesprochen und entschieden. Es fehlen, gerade in Kitas, diskriminierungssensiblen Beschwerdeverfahren. Die Ausgabe gibt Tipps wie in der pädagogischen Praxis zu diskriminierungssensiblen Beschwerdeverfahren gearbeitet werden kann.  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Beratung, Diversität, Gender, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Integration, Interkulturelles Lernen, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

KiDs aktuell 2/2019 MOVE IT! Für diskriminierungssensible Bewegungsspiele mit Kindern

Cover von KiDs aktuell 2/2019 MOVE IT! Für diskriminierungssensible Bewegungsspiele mit Kindern

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2019

Mediengattung/-art:
Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
4 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 6953999 01
fachstelle@kinderwelten.net
https://situationsansatz.de/Modellprojekt_KiDs.html

Angaben zum Inhalt:

Es gibt Bewegungsspiele in der Kita, die Stereotypen und Diskriminierungen in ihren Texten wie auch Handlungen transportieren. Sie schließen damit Kinder aus und verfestigen Vorurteile bei anderen Kindern. Die Ausgabe zeigt, anhand von Beispielen, was solche Bewegungsspiele bei Kindern bewirken können und bietet Hinweise was Pädagog_innen tun können, damit Kinder nicht ausgeschlossen werden.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Diversität, Frühpädagogik, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Integration, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Rassismus, Rechtsextremismus, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Hörstück "Beschwerden und Diskriminierung" Teil 1 und 2

Cover von Hörstück "Beschwerden und Diskriminierung" Teil 1 und 2

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Podcast

Laufzeit:
22:00 Minuten

save Download save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: Tel: 0 30 / 6953999 01
fachstelle@kinderwelten.net
https://situationsansatz.de/Modellprojekt_KiDs.html

Angaben zum Inhalt:

Im Hörstück vom Modellprojekt "KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen!" der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung am Institut für den Situationsansatz berichten Eltern und Pädagog_innen welche Formen von Diskriminierung Kinder erleben müssen und wie sie oft damit allein gelassen werden. Das Hörstück analysiert welche negativen Folgen das für die Kinder nach sich ziehen kann und was Eltern und Pädagog_innen tun können, um dem etwas entgegenzusetzen.  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Beratung, Diversität, Frühpädagogik, Gender, Gewalt, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Integration, Interkulturelles Lernen, Konfliktbearbeitung, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Zu jung für die Beratung? Antidiskriminierungsberatung im Kontext junger Kinder. Ein Erfahrungsbericht zur Entwicklung und Erprobung eines Beratungskonzepts in Fällen der Diskriminierung von Kindern im Alter von 0 bis 8 Jahre

Cover von Zu jung für die Beratung? Antidiskriminierungsberatung im Kontext junger Kinder. Ein Erfahrungsbericht zur Entwicklung und Erprobung eines Beratungskonzepts in Fällen der Diskriminierung von Kindern im Alter von 0 bis 8 Jahre

Autor_in:
Haschemi, Maryam/Yiğit, Nuran

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2019

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation, Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe / Broschüre

Anzahl Seiten:
28 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 6953999 01
fachstelle@kinderwelten.net
https://situationsansatz.de/Modellprojekt_KiDs.html 

Angaben zum Inhalt:

Kinder erleben, wie Erwachsene auch, Diskriminierung, sie werden oft aber nicht ernst genommen oder es wird über ihren Kopf hinweg gesprochen und entschieden. Es existieren daher in Deutschland auch nur sehr wenige qualifizierte Beratungsangebote, die  Diskriminierungserfahrungen von Kindern im Kita-Alter im Blick haben.

Um diese Beratungslücke zu schließen, gründete die Fachstelle Kinderwelten/ISTA "KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen!" als ein Beratungs- und Kampagnenangebot für Fälle von Diskriminierung junger Kinder. Die Beratungsstelle von KiDs ist Teil des Modellprojekts "Antidiskriminierung als aktiver Kinderschutz in der Kita" und bietet Beratung für junge Kinder im Alter von 0 bis 8 Jahren an.

Die Beratungsstelle von KiDs hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Kinder aktiv in den Beratungsprozess einzubeziehen, sie als Ratsuchende und Beratungssubjekte einzubinden und sie dabei zu stärken, sich gegen Diskriminierung wehren zu können.

Die Broschüre stellt das Beratungskonzept, den Beratungsablauf, Empowerment-Angebote in Ergänzung zur Einzelfallberatung und eine Kurzanalyse zu gemachten Projektbeobachtungen vor.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Beratung, Demokratie, Diversität, Frühpädagogik, Integration, Interkulturelles Lernen, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Wenn Diskriminierung nicht in den Kummerkasten passt. Eine Arbeitshilfe zur Einführung von diskriminierungssensiblen Beschwerdeverfahren in der Kita

Cover von Wenn Diskriminierung nicht in den Kummerkasten passt. Eine Arbeitshilfe zur Einführung von diskriminierungssensiblen Beschwerdeverfahren in der Kita

Autor_in:
Backhaus, Anne/Wolter, Berit

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., o.J.

Mediengattung/-art:
Sachinformation, Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe / Broschüre

Anzahl Seiten:
76 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 80 2
fachstelle@kinderwelten.net
https://situationsansatz.de/fachstelle-kinderwelten.html  

Angaben zum Inhalt:

Das Modellprojekt "Antidiskriminierung als aktiver Kinderschutz" des Bereichs "KiDs – Kinder vor Diskriminierung schützen!" der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung am Institut für den Situationsansatz hat es sich zur Aufgabe gemacht die bisherigen Anforderungen an Kinderschutz systematisch mit Maßnahmen der Antidiskriminierung zu verknüpfen. Mit vier Projekt-Kitas sowie im Dialog mit Kita-Trägern und Selbstorganisationen von Diskriminierung betroffener Familien wurden modellhafte Verfahren entwickelt, damit Kitas mit den Beschwerden von Kindern auf eine Weise umgehen können, die ihre Abhängigkeit von Erwachsenen verringert und sie darin bestärkt, sich für ihre Anliegen und Rechte einzusetzen.

Wie also können Beschwerdeverfahren in Kindertagesstätten umgesetzt werden, damit sie für möglichst viele Kinder geeignet sind? Wie müssen Verfahren gestaltet sein, die Diskriminierungserfahrungen als Gewalterfahrungen der Kinder ernst nehmen? Wie kann Adultismus, das Machtungleichgewicht zwischen Erwachsenen und Kindern, systematisch mitgedacht werden?

In der Arbeitshilfe werden dazu die Projekterkenntnisse vorgestellt und Anregungen zur Umsetzung in der Praxis präsentiert.  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Beratung, Demokratie, Diversität, Frühpädagogik, Gender, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Integration, Interkulturelles Lernen, Konfliktbearbeitung, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

KiDs aktuell 2/2018. SAY MY NAME! Für einen vorurteilsbewussten Umgang mit den Namen von Kindern und Familien

Cover von KiDs aktuell 2/2018. SAY MY NAME! Für einen vorurteilsbewussten Umgang mit den Namen von Kindern und Familien

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2018

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
4 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen!
Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 80 2
kids@kinderwelten.net 

Angaben zum Inhalt:

KiDs setzt sich für eine vorurteilsbewussten Umgang mit den Namen von Kindern und Familien ein. In dieser Ausgabe von KiDs aktuell wird auf verschiedene Erfahrungen mit dem eigenen Namen eingegangen und Anregungen gegeben, wie man vielfaltsbewusst und diskriminierungskritisch Namen begegnen kann.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Diversität, Frühpädagogik, Gender, Rassismus, Schule


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Kidspower. Das vielfältige Ausmalbuch von KiDs.

Cover von Kidspower. Das vielfältige Ausmalbuch von KiDs.

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2018

Mediengattung/-art:
Belletristik / Broschüre

Anzahl Seiten:
24 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen!
Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 80 2
kids@kinderwelten.net

Angaben zum Inhalt:

KiDs präsentiert ein Ausmalbuch für Kinder, in dem sich alle wiederfinden sollen. Häufig sehen sich Kinder und ihre Familien in Büchern nicht repräsentiert. Dieses Malbuch hingegen will alle Kinder in ihrer Identitätsentwicklung unterstützen.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Diversität, Frühpädagogik


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

KiDs aktuell 1/2018 VORURTEILSBEWUSST (VOR-)LESEN Kinderbücher für alle!

Cover von KiDs aktuell 1/2018 VORURTEILSBEWUSST (VOR-)LESEN Kinderbücher für alle!

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2018

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
4 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und ErziehungInstitut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 80 20 69 00
kids@kinderwelten.net
www.kids.kinderwelten.net

Angaben zum Inhalt:

Gerade in Kinderbüchern finden sich oft eine Vielzahl an stereotypen und vorurteilsbeladenen Darstellungen von Minderheiten. Ebenfalls oft werden Lebensentwürfe abseits der heteronormativen Familie in Kinderbüchern erst gar nicht thematisiert. Kinder die aus Minderheiten stammen oder in anderen Lebensentwürfen aufwachsen fühlen sich dadurch ausgegrenzt. Wiederum wird Kindern, die sich mit den Held_innen in den Kinderbüchern identifizieren können ein schiefes Bild der Realität angezeigt.

Die Ausgabe befasst sich mit der Thematik und gibt Praxistipps wie diskriminierungssensibel damit umgegangen werden kann.  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Diversität, Frühpädagogik, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Minderheiten, Rassismus, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

KiDs aktuell 2/2017 Fair play! Vielfalt in Spielmaterialien. Anregungen für eine diskriminierungssensible Praxis

Cover von KiDs aktuell 2/2017 Fair play! Vielfalt in Spielmaterialien. Anregungen für eine diskriminierungssensible Praxis

Autor_in:
Koné, Gabriele

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2017

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
4 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung, Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 80 20 69 00
kids@kinderwelten.net
www.kids.kinderwelten.net

Angaben zum Inhalt:

Die Ausgabe 2/2017 von "KiDs aktuell" befasst sich mit Spielmaterialien für Kinder, z. B. Puppen. Sie will Pädagog_innen bewusst machen, was Spielmaterialien, die auf Stereotypen basieren, in der Lebenswelt von Kindern anrichten. Kinder eigenen sich dadurch Wissen über gesellschaftliche Machtverhältnisse und die Selbstverständlichkeit von Ausschluss und Diskriminierung an. Besonders ist das für Kinder problematisch, die nicht dem vermeintlich gängigen Bild entsprechen und dadurch permanent vor Augen geführt bekommen, dass sie nicht dazugehören. Neben der Problemanzeige finden sich in der Ausgabe auch zahlreiche Hilfestellungen zur Bearbeitung der Thematik.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Arbeit/Ausbildung, Beratung, Frühpädagogik, Gender, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Interkulturelles Lernen, Jugendarbeit, Minderheiten, Rassismus, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Demokratieförderung
Frühprävention im Grund- und Vorschulalter
Vielfaltgestaltung
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit
Extremismusprävention
Rechtsextremismus
Religiöser Fundamentalismus
Nationalsozialismus