Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 48: Antiziganismus

Cover von Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt Nr. 48: Antiziganismus

Herausgeber:
Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2015

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation / Zeitschrift

Anzahl Seiten:
11 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Miteinander Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel: 03 91 / 62 07 73
Fax: 03 91 / 6 20 77 40
net.gs@miteinander-ev.de
www.miteinander-ev.de  

Angaben zum Inhalt:

Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt unterstützt Betroffene rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt sowie Angehörige, Freund_innen und Zeug_innen u. a. mit kostenlosen (anonymen) Beratungsangeboten, vor Gericht oder bei Behörden.
Die in diesem Rahmen entstehenden Newsletter dokumentieren rassistische und rechtsextreme Vorfälle und Gewalttaten in Sachsen-Anhalt und informieren über Gerichtsurteile.
Schwerpunktthema der Frühjahrsausgabe ist die Situation von Sinti und Roma. So werden in einem ausführlichen Interview mit Sinti und Roma rassistische Diskriminierung und Ausgrenzung wie auch gewalttätige Übergriffe thematisiert. Neben dem Interview werden auch gesellschaftliche Vorurteile in der Gesellschaft und in den Medien analysiert und die fehlende staatliche Erfassung von antiziganistischer Gewalt kritisiert.
Ein weiteres Thema des Newsletters ist die Analyse der Jahresbilanz Rechter Gewalt 2014.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antiziganismus, Gewalt, Migration/Flucht und Asyl, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit