Viele Kämpfe und vielleicht einige Siege. Texte ü. Antiromaismus u. histor. Lokalrecherchen zu und von Roma, Romnja, Sinti und Sintezze in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Tschechien

Cover von Viele Kämpfe und vielleicht einige Siege. Texte ü. Antiromaismus u. histor. Lokalrecherchen zu und von Roma, Romnja, Sinti und Sintezze in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Tschechien

Herausgeber:
Kral, Kathrin/Meichsner, Antje (Hg.)

Weitere Angaben:
Dresden, 2016, 1. Auflage

ISBN/ISSN:
978-3-946541-07-3

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Buch

Anzahl Seiten:
254 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen
Wettiner Platz 9
01067 Dresden
Tel: 03 51 / 85 07 51 00
Fax: 03 51 / 85 07 51 09
info@weiterdenken.de
www.weiterdenken.de

Angaben zum Inhalt:

Voller Titel: Viele Kämpfe und vielleicht einige Siege. Texte über Antiromaismus und historische Lokalrecherchen zu und von Roma, Romnja, Sinti und Sintezze in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Tschechien.

Der Sammelband umfasst Aufsätze von Autor:innen aus Aktivismus und Selbstorganisation, von Wissenschaftler:innen, politischen Bildner:innen, Künstler:innen, Community-Arbeiter:innen und politischen Kämpfer:innen, die sich mit Antiromaismus in Geschichte und Gegenwart befassen bzw. in dem Bereich aktiv sind. Die Themen der Beiträge reichen von Aktivismus, Verfolgung und historische Kontinuitäten über Rezeption in Kunst und Musik, Arbeit, bis hin zu Antiromaismus als Gegenstand politischer Bildung.


Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antiziganismus, Gewalt, Integration, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Demokratieförderung
Frühprävention im Grund- und Vorschulalter
Vielfaltgestaltung
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit
Extremismusprävention
Rechtsextremismus
Religiöser Fundamentalismus
Nationalsozialismus