Einmischen und dagegen halten! Zum Umgang mit rassistischen Anfeindungen im Kontext Flucht und Asyl.

Cover von Einmischen und dagegen halten! Zum Umgang mit rassistischen Anfeindungen im Kontext Flucht und Asyl.

Autor_in:
Herkenhoff, Anna-Lena

Herausgeber:
mobim Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster. Gegen Rechtsextremismus, für Demokratie. Im Geschichtsort Villa ten Hompel der Stadt Münster (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2016

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
11 Seiten

save Download

Träger des Demokratie-Projektes

mobim. Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster Gegen Rechtsextremismus, für Demokratie c/o Geschichtsort Villa ten Hompel der Stadt Münster
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster
Tel: 02 51 / 4 92 71 09
Fax: 02 51 / 4 92 79 18
kontakt@mobim.info
www.mobim.info  

Angaben zum Inhalt:

Der Zuzug von Geflüchteten hat die Polarisierung in der Bundesrepublik in den letzten Jahren verstärkt. Anschläge auf Geflüchtete, Hetze in sozialen Netzwerken wie auch von politischen Parteien gegen Geflüchtete haben ein erschreckendes Ausmaß angenommen. Auf der anderen Seite steht eine, in weiten Teilen der Bevölkerung verbreitete, ungebrochene Hilfsbereitschaft. Das gesellschaftliche Klima ist aber skeptischer bis feindseliger gegenüber den engagierten Kräften geworden. Immer öfter müssen sich Helfer_innen psychischen wie physischen Anfeindungen erwehren.
Die Broschüre will die Engagierten unterstützen in dem sie ihnen Argumentations- und Umgangshilfen anbietet, damit sie sich bei unterschiedlichen Anfeindungsszenarien behaupten können.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Gewalt, Konfliktbearbeitung, Medien/Internet, Migration, Rassismus, Rechtsextremismus, Vorurteile, Zivilcourage


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit