Network of Hatred. How right-wing extremists use social media to court young people

Cover von Network of Hatred. How right-wing extremists use social media to court young people

Herausgeber:
Jugendschutz.net (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2017

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
24 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

jugendschutz.net
Wallstr. 11
55122 Mainz
Tel: 0 61 31 / 32 85 20
Fax: 0 61 31 / 32 85 22
buero@jugendschutz.net
www.jugendschutz.net
www.hass-im-netz.info  

Angaben zum Inhalt:

In der auf Englisch verfassten Broschüre geht es um die Onlinestrategien der extremen Rechten. Nach einer Erläuterung, warum die extreme Rechte als Gefährdung im Sinne des Jugendschutzes gelten sollte, wird auf die einzelnen Strategien eingegangen: Von Humor über Fake News bis zum mehr oder weniger subtilen Aufrufen zur Gewalt. Auch die Plattformen, die Rechte nutzen um Jugendliche zu rekrutieren werden vorgestellt, bevor anschließend die Arbeit von Jugendschutz.net und weitere Möglichkeiten der Prävention vorgestellt werden.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Medien/Internet, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit