Praxisstudie Diskriminierungsrisiken & Diskriminierungsschutz für geflüchtete Menschen in NRW

Cover von Praxisstudie Diskriminierungsrisiken & Diskriminierungsschutz für geflüchtete Menschen in NRW

Herausgeber:
ARIC-NRW e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2019

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
54 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Anti-Rassismus Informations-Centrum
ARIC-NRW e.V.
Friedenstr. 11
47053 Duisburg
Tel: 02 03 / 28 48 73
Fax: 02 03 / 9 35 74 66
kontakt@aric-nrw.de  

Angaben zum Inhalt:

Die Studie entstand im Rahmen des Projektes "Kompass F- Kompetenzentwicklung im Diskriminierungsschutz für Flüchtlinge". Ziel der Studie ist es, genauere Erkenntnisse über das Erleben von Diskriminierung geflüchteter Menschen zu erhalten. Die Ergebnisse sollen dazu führen, dass eine rassismuskritische, differenzsensible und intersektional ausgerichtete Beratungsarbeit, die sich am Empowerment von geflüchteten Menschen orientiert, ermöglicht wird. Die Perspektiven von geflüchteten Menschen als auch von Fachkräften der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten wurden über Interviews wie auch über Online-Umfragen gewonnen.  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Beratung, Migration/Flucht und Asyl


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit