Zu jung für die Beratung? Antidiskriminierungsberatung im Kontext junger Kinder. Ein Erfahrungsbericht zur Entwicklung und Erprobung eines Beratungskonzepts in Fällen der Diskriminierung von Kindern im Alter von 0 bis 8 Jahre

Cover von Zu jung für die Beratung? Antidiskriminierungsberatung im Kontext junger Kinder. Ein Erfahrungsbericht zur Entwicklung und Erprobung eines Beratungskonzepts in Fällen der Diskriminierung von Kindern im Alter von 0 bis 8 Jahre

Autor_in:
Haschemi, Maryam/Yiğit, Nuran

Herausgeber:
KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2019

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation, Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe / Broschüre

Anzahl Seiten:
28 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewußte Bildung und Erziehung
Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Tel: 0 30 / 6953999 01
fachstelle@kinderwelten.net
https://situationsansatz.de/Modellprojekt_KiDs.html 

Angaben zum Inhalt:

Kinder erleben, wie Erwachsene auch, Diskriminierung, sie werden oft aber nicht ernst genommen oder es wird über ihren Kopf hinweg gesprochen und entschieden. Es existieren daher in Deutschland auch nur sehr wenige qualifizierte Beratungsangebote, die  Diskriminierungserfahrungen von Kindern im Kita-Alter im Blick haben.

Um diese Beratungslücke zu schließen, gründete die Fachstelle Kinderwelten/ISTA "KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen!" als ein Beratungs- und Kampagnenangebot für Fälle von Diskriminierung junger Kinder. Die Beratungsstelle von KiDs ist Teil des Modellprojekts "Antidiskriminierung als aktiver Kinderschutz in der Kita" und bietet Beratung für junge Kinder im Alter von 0 bis 8 Jahren an.

Die Beratungsstelle von KiDs hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Kinder aktiv in den Beratungsprozess einzubeziehen, sie als Ratsuchende und Beratungssubjekte einzubinden und sie dabei zu stärken, sich gegen Diskriminierung wehren zu können.

Die Broschüre stellt das Beratungskonzept, den Beratungsablauf, Empowerment-Angebote in Ergänzung zur Einzelfallberatung und eine Kurzanalyse zu gemachten Projektbeobachtungen vor.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Beratung, Demokratie, Diversität, Frühpädagogik, Integration, Interkulturelles Lernen, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit