Expertisen

In unserer Magazinrubrik Expertisen schreiben ausgewählte Expert_innen ausführliche Hintergrundberichte zu aktuellen Themen, Entwicklungen und Phänomenen, die sich auf die unterschiedlichen Bereiche der Vielfalt-Mediathek beziehen.

 

Klassismus oder Was meine ich eigentlich, wenn ich von Klassismus spreche? Eine Annäherung.

(04/2017)

Vielen Menschen ist bewusst, dass Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts, ihrer Sexualität oder einer Behinderung diskriminiert werden. Im Gegenzug ist bei vielen nicht im Bewußtsein verankert, dass Menschen auch aufgrund ihrer sozialen Herkunft diskriminiert werden. Ganz im Gegenteil, es wird oft vehement bestritten. Die Vorstellung, dass jede_r der_die will in unserer Gesellschaft aufsteigen kann, ist weit verbreitet. In Ihrer Expertise dekonstruiert Tanja Abou diese Vorstellung und setzt sich zudem mit dem Begriff "Klassismus" auseinander, der "Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft" beschreibt.

save Download

Sexismus und Rassismus in der Migrationsgesellschaft

(03/2017)

Die Ereignisse in der Silvesternacht 2015/16 am Kölner Hauptbahnhof sind zur Zäsur der Willkommenskultur geworden. Insbesondere rechtspopulistische/rechtsextreme Kräfte, aber auch Protagonist_innen aus der so genannten Mitte der Gesellschaft, nehmen sie zum Anlass die Willkommenskultur zu verurteilen und deren Ende zu fordern. In diesem Zusammenhang wird sexuelle Gewalt ethnisiert und das Bild, das schon seit der Kolonialzeit in Deutschland existiert, des "Fremden", fern "unserer zivilisierten Kultur", als Bedrohung für die weiße Frau bedient. Die Expertise analysiert die Gründe, warum immer wieder auf diese Stereotype zurückgegriffen wird und warum sie falsch sind.

save Download

Anti-Bias-Ansatz – ein Ansatz zur Unterstützung vorurteilsbewusster Veränderungsprozesse in Schule

(02/2017)

Zentrales Anliegen des Anti-Bias-Ansatzes ist die Verwirklichung von Bildungsgerechtigkeit. Die entsprechende pädagogische und bildungspolitische Arbeit zielt darauf ab, eine Schieflage, die aufgrund von Vorurteilen und einseitigen Bevorteilungen entsteht, sichtbar zu machen, ins Gleichgewicht zu bringen und Diskriminierungen auf der zwischenmenschlichen, institutionellen und gesellschaftlich-kulturellen Ebene abzubauen. Die Expertise des Anti-Bias-Netz skizziert Genese und Grundannahmen sowie die Bedingungen für eine erfolgreiche Anwendung des Ansatzes anhand konkreter Beispiele.

save Download

Die christliche Rechte in Deutschland

(12/2016)

In Deutschland existieren christliche Strömungen die ein intolerantes Weltbild verbreiten und massiv in der Politik und Gesellschaft Lobbyarbeit für ihre Ideen betreiben, auch oftmals in Zusammenarbeit mit der äußersten Rechten und Rechtspopulist_innen. Das steht zumeist aber nicht im Fokus der Öffentlichkeit. Die Expertise gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Strömungen, über den gesellschaftlichen Einfluss und welche Unterschiede zu beachten sind.

save Download

Popularisierter Rechtsextremismus: Die Identitären in Deutschland

(07/2016)

Seit 2012 organisieren sich junge Menschen in "Identitären Gruppen". Diese stehen der "Neuen Rechten" nahe und popularisieren deren Ideologie für eine junge Zielgruppe. Auch wenn die Umsetzung der rassistischen und völkischen Ideologie der "Neuen wie Alten Rechten" bei den "Identitären" das Ziel bleibt, konnten sie, durch vermeintlich gemäßigtes Auftreten ihren Einfluss auf den gesellschaftlichen Diskurs ausbauen. Neben der Analyse gibt die Expertise auch Empfehlungen zum Umgang mit "Identitären" wieder.

save Download













Hinweis
  
     Den Autor_innen ist es freigestellt, welche Form der geschlechtergerechten Sprache sie nutzen.

     Für den Inhalt der einzelnen Artikel sind die jeweils benannten Autor_innen verantwortlich.
     Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Herausgeber_innen wider.

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit