Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

„Gib dem Hass keine Chance – Neo-Nazis enttarnen!“ Arbeitshilfe und Dokumentation für den kirchlichen und schulischen Umgang zum Thema Rechtsextremismus

Herausgeber:in: Burckhardt, Klaus J./Koch, Reinhardt
Ort: Braunschweig
Auflage: 2
Erscheinungsjahr: 2012
ISBN/ISSN: 978-3-932082-37-5
Medienart: Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe
Anzahl Seiten: 64
Inhalt:
"Gib dem Hass keine Chance – Neonazis enttarnen!" heißt ein Projekttag, der vom Haus kirchlicher Dienste in Hannover und der Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) für den schulischen und kirchlichen Unterricht entwickelt wurde. In der Broschüre, die in einer zweiten überarbeiteten Neuauflage vorliegt, wird die Notwendigkeit des Engagements gegen Rechtsextremismus zunächst theologisch und soziologisch begründet. Anschließend findet sich die eigentliche Arbeitshilfe, die helfen soll, einen Projekttag zum Thema durchzuführen. Hier wird auf die Vorbereitung eingegangen, es finden sich ein Zeitplan und einführende Informationen zu Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Im ersten Workshop wird auf Rassismus, Flüchtlinge und die Frage "Wer ist ein/e Deutsche/r?" eingegangen, der zweite Workshop befasst sich mit rechtsextremen Einstellungen, Symbolen, Kleidungsmarken und Musik. Beide werden anschaulich mit Zielen, Inhalt, Zeitangaben, dem Ablauf, zentralen Fragestellungen und benötigten Materialien dargestellt. Einen Eindruck, wie der Projekttag ablaufen kann, zeigt sich in der Dokumentation der Pilotphase, in der die Entstehung, Planung und erstmalige Durchführung des Projekttages beschrieben wird und die Ergebnisse von Nachbesprechungen ausgewertet werden. Sämtliche Materialien für die Workshops sowie für den gesamten Projekttag finden sich auf der beigefügten CD. Diese enthält Kopiervorlagen, Aufgabenblätter, Songtexte, Hintergrundinformationen, beispielsweise zu Martin Luther King, es finden sich rechtsextreme Symbole mit Erklärungen, CD-Cover, exemplarische Lieder und vieles mehr.

Inhaltliche Schwerpunkte: Jugendarbeit, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Schule, Trainings/Seminare

Träger des Toleranz-Projektes

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen OST gGmbH
Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG)
Bohlweg 55
38100 Braunschweig
Tel: 05 31 / 1 23 36 42
Fax: 05 31 / 1 23 36 55
info@arug.de
www.arug.de