Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Herzlich Willkommen bei der
Vielfalt-Mediathek in Einfacher Sprache

Dieser Text ist in einfacher Sprache.
Er soll für möglichst viele Menschen verständlich sein. 

Auf unserer Internetseite kannst Du zum Beispiel Broschüren und Zeitschriften, Filme oder Podcasts herunterladen. 
Das alles zusammen nennen wir „Materialien“. 
Die Materialien kosten nichts. 
Du kannst aus über 3.000 Materialien auswählen. 

In den Materialien geht es darum, wie man Rassismus, Rechtsextremismus und ähnlichen Gefahren vorbeugen kann. 
Und was man dagegen tun kann.
Es geht auch um Demokratie und Vielfalt in unserer Gesellschaft.
Und wie verschiedene Menschen in Deutschland gut zusammen leben können.
Du bekommst auch Informationen über Flucht, Migration und zu vielen ähnlichen Themen. 

Unsere Internetseite ist zum Beispiel für Lehrerinnen und Lehrer.
Aber auch für andere Menschen, die unterrichten und für alle Interessierten. 

Um welche Themen geht es genau?   

Wir haben die Materialien nach Themen geordnet: 

  • Rechtsextremismus 
    Das ist eine radikale politische Anschauung.
    Im Rechtsextremismus ist die eigene Nation besonders wichtig. 
    Er ist immer mit Rassismus verbunden.
  • Rassismus 
    Rassismus bedeutet: 
    Manche Menschen denken, sie sind besser als andere. 
    Nur, weil sie zu einer bestimmten Gruppe von Menschen gehören. 
    Zum Beispiel, weil sie eine weiße Haut haben. 
    Oder weil sie Deutsche sind. 
    Bestimmte Wörter können rassistisch sein. 
    Häufig führt Rassismus zu Gewalt.
  • Antimuslimischer Rassismus 
    Das ist Rassismus gegen Muslime und Musliminnen. 
  • Antiziganismus 
    Das ist Rassismus gegen Sinti und Roma.
  • Antisemitismus 
    Das ist Rassismus gegen jüdische Menschen. 
  • Flucht und Asyl
    Hier geht es um Menschen, die in Deutschland eine neue Heimat finden wollen. Und was ihnen dabei helfen kann. 
  • Nationalsozialismus 
    Hier geht es vor allem um Informationen über die Zeit von 1933 bis 1945, als in Deutschland die Nazis an der Macht waren. 
    Sie haben viele unschuldige Menschen umgebracht und verfolgt. 
  • Religiöser Fundamentalismus 
    Hier geht es um Bewegungen, die an extremen religiösen Grundsätzen festhalten. 
  • Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft 
    Hier geht es darum: 
    Wie können wir das gemeinsame Leben aller Menschen in Deutschland verbessern?
    Egal welcher Religion sie angehören, welche Hautfarbe sie haben oder welches Geschlecht. 
  • Homo-, Trans- und Interfeindlichkeit
    Hier geht es darum, dass homo-, trans- und intersexuelle Menschen oft abgelehnt werden. 
    Und was wir gegen Vorurteile und Ablehnung tun können.
    Homosexuelle Menschen lieben Menschen des gleichen Geschlechts. 
    Transsexuelle Menschen fühlen sich dem anderen Geschlecht zugehörig.
    Intersexuelle Menschen sind nicht eindeutig Mann oder Frau. 

Alle Materialien wurden von „Demokratie leben!“ oder anderen Förderprogrammen bezahlt. Weitere Informationen zu den Förderprogrammen findest Du in Leichter Sprache hier.