Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Die historischen Verbindungen zwischen Deutschland und Lettland. Ein Forschungsprojekt mit Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs Barmen

Herausgeber:in: Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e. V.
Ort: Wuppertal
Erscheinungsjahr: 2009
Medienart: Fachinformation, Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe
Anzahl Seiten: 22
Inhalt:
Das Forschungsprojekt "Die historische Verbindung zwischen Deutschland und Lettland" hatte das Ziel, Wuppertaler Berufsschüler:innen Wissen über historische Verbindungen zwischen Deutschland und Lettland zu vermitteln und dabei Anknüpfungspunkte zu den Themen Interkulturalität, Ausgrenzung und Rassismus zu schaffen. Die interkulturell zusammengesetzte Gruppe, die bei der Gestaltung des Projektes aktiv miteinbezogen wurde, hat sich ein halbes Jahr mit der Geschichte Lettlands und Deutschlands auseinandergesetzt und anschließend eine Forschungsreise nach Riga durchgeführt. Die in diesem Rahmen von den Jugendlichen entwickelten und erstellten Unterrichtsmaterialien und Texte finden sich in dieser Broschüre und behandeln die für die Jugendlichen wichtigen Aspekte des Themas. Es findet sich ein chronologischer Überblick über die gemeinsame Geschichte der beiden Länder, es wird auf die wechselnden politischen Verhältnisse eingegangen, auf den ersten und zweiten Weltkrieg, auf den Holocaust und die Zeit nach dem Krieg, auf die Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1989 und aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklungen. Die Arbeitsblätter können kombiniert mit den Informationen aus der Broschüre im Unterricht eingesetzt werden und nähern sich dem Thema von unterschiedlichen Seiten mittels verschiedener Aufgaben. Kurze Statements der beteiligten Jugendlichen zum Projekt und zur Forschungsreise runden die Broschüre ab.

Inhaltliche Schwerpunkte: Interkulturelles Lernen, Jugendarbeit, Nationalsozialismus, Politische Bildung

Träger des Vielfalt-Projektes

Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e. V.
An der Bergbahn 33
42289 Wuppertal
Tel: 02 02 / 5 63 27 59
Fax: 02 02 / 5 63 81 78
s.goecke@wuppertaler-initiative.de
www.wuppertaler-initiative.de