Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Juden in Kreuzberg

Herausgeber:in: Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e. V. (KIgA)
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: 2006
Medienart: Bericht/Dokumentation
Anzahl Seiten: 15
Inhalt:

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e. V. (KIgA) existiert seit 2005 als eigener Verein und setzt sich mit aktuellem Antisemitismus auseinander, dabei richtet sie sich vor allem an Schüler:innen mit muslimischem Hintergrund in Kreuzberg und Berlin. Ein Angebot ist die berufliche Qualifizierung von Jugendlichen und Erwachsenen, z. B. im Rahmen von Praktika. In diesem Zusammenhang entstand auch die vorliegende Broschüre.
Schüler:innen einer zehnten Klasse recherchierten im Jüdischen Museum und im Museum Kreuzberg, beschäftigten sich mit den Stolpersteinen und jüdischen Familien in Kreuzberg und interviewten ein Mitglied der jüdischen Gemeinde. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind hier zusammengefasst. Es wird auf die Ausgrenzung jüdischer Bürger:innen zu Zeiten des Nationalsozialismus eingegangen, einzelne (Familien-) Biografien werden nachgezeichnet und die Kreuzberger Synagoge wird vorgestellt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte: Antisemitismus, Jugendarbeit, Minderheiten, Nationalsozialismus, Schule

Träger des Civitas-Projektes

Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus KIgA e.V.
Kottbusser Damm 94
10967 Berlin
Tel: 0 30 – 23 58 82 30
mail@kiga-berlin.org
www.kiga-berlin.org