Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

„Was soll ich denn da sagen?!“ Zum Umgang mit Rechtsextremismus und Rassismus im Schulalltag

Autor:in: Georg, Eva/Dürr, Tina
Herausgeber:in: beratungsNetzwerk hessen - Gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus
Ort: o.O.
Erscheinungsjahr: o.J.
Medienart: Fachinformation, Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe
Anzahl Seiten: 59
Inhalt:
Rassistische und rechtsextreme Einstellungen sind bis in die Mitte der Gesellschaft verbreitet. Viele unterschiedliche Studien belegen das. Auch in der Institution Schule kommt Rassismus, ausgehend von Schüler:innen und/oder Lehrer:innen, vor. Schule und seine handelnden Protagonist:innen stehen nicht außerhalb der Gesellschaft, sondern sind mittendrin und lassen sich dementsprechend beeinflussen. Was diesen Kontext Schule so einzigartig macht, sind die Anforderungen, die an die Pädagog:innen gestellt werden: Sie sollen handeln, nicht wegsehen und dem_der betroffenen Schüler_in beistehen.

Organisationen wie das beratungsNetzwerk Hessen unterstützen Pädagog:innen bei diesem Prozess. Jedoch wird immer wieder festgestellt, dass rassistische Diskriminierungen lange vor dem Ereignis passieren, das die Lehrer:innen zum Anlass nehmen, um Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das lässt den Schluss zu, dass Rassismus von vielen nicht wahrgenommen wird. Ebenso wird auch die Verfestigung von institutionellem Rassismus, gemeint sind Gepflogenheiten, bewährte Handlungsweisen und tradierte Wertvorstellungen in Organisationen, Vereinen, Betrieben und damit auch Schulen, die dazu führen, dass Personengruppen ausgegrenzt und/oder benachteiligt werden, verneint..

Die Studie setzt an diesen Punkten an und hat Lehrer:innen, Schüler:innen, Sozialpädagog:innen sowie die Schulleitung befragt, inwieweit sie Rassismus im Schullalltag wahrnehmen, welche Handlungsmöglichkeiten sie sehen und welche Unterstützung sie sich wünschen, um im Sinne des_der betroffenen Schüler_in einzugreifen. Gestützt auf die Antworten kann die Studie ein Abbild über den Umgang mit Rassismus an Schulen vermitteln. Sie zeigt, welche Unterstützungsangebote nötig sind.


Inhaltliche Schwerpunkte: Antidiskriminierung, Diversität, Jugendarbeit, Rassismus, Rechtsextremismus, Schule, Vorurteile

Träger des Demokratie-Projektes

beratungsNetzwerk Hessen
Institut für Erziehungswissenschaft
Philipps-Universität Marburg
Wilhelm-Röpke-Str. 6
35032 Marburg
Tel: 0 64 21 / 2 82 45 35
reiner.becker@staff.uni-marburg.de
www.beratungsnetzwerk-hessen.de