Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Crossroads. Beratung – Vorbeugung – Deradikalisierung

Herausgeber:in: Violence Prevention Network e. V.
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: 2015
Medienart: Fachinformation
Anzahl Seiten: 30
Inhalt:
Ziel des Projekts "CROSSROADS" vom Violence Prevention Network ist es, junge Menschen, die gefährdet sind, in die Szene der Extremen Rechte abzurutschen, aufzufangen. Das Projekt richtet sich aber auch an schon Radikalisierte (sowohl mit als auch ohne erkennbaren Ausstiegswillen) und versucht sie aus der Szene und den damit verbundenen Denkstrukturen zu lösen. "CROSSROADS" ist daher sowohl ein Präventions- als auch ein Deradikalisierungsprojekt. Neben der Arbeit mit jungen Menschen wird mit dem Projekt auch der Aufbau eines funktionierenden Hilfesystems innerhalb von Berlin im Bereich der Deradikalisierungsarbeit mit den in diesem Feld Tätigen angestrebt.
Erreicht werden soll die Zielsetzung durch aufsuchende Ansätze (Ansprechen, Vertrauen gewinnen), um in einem zweiten Schritt Ausstiegsprozesse zu initiieren. Dabei soll auch intensiver Kontakt mit dem jeweiligen sozialen Umfeld hergestellt werden sowie auch mit weiteren Akteuren, die Zugang zu der Person haben (z. B. pädagogische Multiplikator:innen, Jugendamt, Sportclub etc.).
Die Broschüre beschreibt neben der Intention des Projekts vor allem die konkrete Arbeitsweise des Projekts (Methodik, Workshopreihen für Jugendliche und Multiplikator:innen sowie Antigewalt- und Kompetenztrainings).

 

Inhaltliche Schwerpunkte: Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Beratung, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Rassismus, Rechtsextremismus, Schule, Trainings/Seminare

Träger des Demokratie-Projekts

Violence Prevention Network e. V.
Crossroads
Langhansstr. 146
13086 Berlin
Tel: 0 30 / 28 85 27 50
Fax: 0 30 / 28 85 27 47
crossroad@violence-prevention-network.de
www.crossroads-berlin.net
www.beratungsstelle.crossroads-berlin.net