Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Mädchengewalt. Vier Dokumentationen über Mädchengewalt

Herausgeber:in: Medienprojekt Wuppertal e. V.
Ort: o.O.
Erscheinungsjahr: 2010
Medienart: Video
Inhalt:
Gewalt unter Jugendlichen wird häufig hauptsächliche als "männliches" Problem gesehen. Die DVD setzt sich mit verschiedenen Formen und Perspektiven von Gewalt und Gewalterfahrungen von und unter Mädchen auseinander. Die vier Filme zeigen eindrücklich Erfahrungen von Mädchen mit Gewalt auf sehr verschiedenen Ebenen: "Man denkt über gar nichts nach": Fünf Mädchen berichten, die selber Gewalt erfahren haben und auch selber gewalttätig sind, erzählen von ihren Erfahrungen und versuchen Gründe für ihre Gewalthandlungen zu finden.
  • "Vor lauter Wut": Drei junge Frauen berichten von ihren Gewalterfahrungen, von Prügeleien im Elternhaus, Drogen und Alkohol und von ihrem heutigen Umgang mit diesen Erfahrungen. 
  • "Alles Schwarz": Eine junge Frau erzählt ihre Geschichte und gibt einen tiefen Einblick in eine Spirale aus Problemen in der Familie, die Trennung der Eltern, Gewalt durch den neuen Partner der Mutter, Mobbing und Gewalterfahrungen in der Schule. Sie schildert, wie sie es geschafft hat, aus diesem Kreislauf herauszukommen und wie sie heute mit diesen Erfahrungen umgeht.
  • "Nicht mit mir!": Der Film zeigt Gespräche mit zwei 15-jährigen, die massive Erfahrungen mit Gewalt haben. Drogen seit dem zehnten Lebensjahr, enorm hohes Aggressionspotential, "falsche Freunde", Schlägereien, schwierige Familienverhältnisse haben dazu geführt, dass beide jetzt in einem Heim leben. In der Dokumentation berichten sie von ihren Gewalthandlungen, ihren psychischen Problemen und versuchen deutlich zu machen, wie sie zu ihrem Verhalten stehen.
  • Im Bonusmaterial findet sich ein Interview mit einer Fachautorin und Trainerin für geschlechtsspezifische Gewaltprävention über Erscheinungsformen und Motive von Aggressionen und Gewalt unter Mädchen.  

Inhaltliche Schwerpunkte: Gender, Gewalt, Jugendarbeit

Träger des Vielfalt-Projektes

Medienprojekt Wuppertal e. V.
Hofaue 59
42103 Wuppertal
Tel: 02 02 / 5 63 26 47
Fax: 02 02 / 4 46 86 91
info@medienprojekt-wuppertal.de
www.medienprojekt-wuppertal.de