Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Fatma ist emanzipiert, Michael ein Macho!? Geschlechterrollen im Wandel

Herausgeber:in: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Ort: o. O.
Erscheinungsjahr: 2012
Medienart: Fachinformation
Anzahl Seiten: 74
Inhalt:
Dass türkische Frauen rückständig sind und muslimische Männer sich machohaft verhalten, ist ein gängiges Vorurteil. Hinter dem Vorwurf, "die" Migrant:innen würden die Gleichbehandlung von Männern und Frauen ablehnen, verbirgt sich eine problematische Einteilung in "Wir" und "Ihr". Einer – vermeintlich fortschrittlichen – "deutschen" Mehrheitsgesellschaft wird eine – angeblich integrationsunwillige – Minderheit gegenübergestellt. Die Integrationsdebatte wird sexualisiert: „Integriert Euch, Ihr muslimischen Männer“ heißt die Forderung. Ob Frauen auch in deutschen Unternehmen schlechtere Aufstiegschancen haben, ob ein Mädchen aus einer christlichen Familie vielleicht keinen türkischen Freund haben darf oder Homosexuelle in dem niedersächsischen Dorf ausgegrenzt werden, wird bei einer solchen Debatte häufig ausgeblendet. Das Themenheft "Geschlechterrollen im Wandel", herausgegeben von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, nähert sich dem komplexen Thema, ohne in gängige Stereotype zu verfallen. Das Heft bietet unter anderem Informationen zur Geschichte der Emanzipation und zur strukturellen Diskriminierung von Frauen, zu Frauen- und Menschenrechten in anderen Ländern und wirft Fragen von Sexualität und Körperkult auf. Angereichert ist die Broschüre mit persönlichen Lebensgeschichten und Interviews von Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund. Dabei wird deutlich, dass Emanzipation und Gleichstellung nicht zwangsläufig von jenen befürwortet werden, die der Mehrheitsgesellschaft angehören. Kontroversen gibt es vielmehr zwischen jenen, die Gleichberechtigung ablehnen und jenen, die sich dafür einsetzen – unabhängig von Herkunft und Religion.    

Inhaltliche Schwerpunkte: Gender, Menschenrechte, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Religion, Vorurteile

Träger des Xenos-Projektes

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage
Ahornstr. 5
10787 Berlin
Tel: 0 30 / 2 14 58 60
Fax: 0 30 / 2 14 58 620
schule@aktioncourage.org
www.schule-ohne-rassismus.org