Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

„Mich hat überrascht, dass manche so denken wie wir“. Bildungsarbeit zu muslimischen Lebenswelten und Muslimfeindlichkeit in Ostdeutschland

Herausgeber:in: Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e. V.
Ort: Leipzig
Erscheinungsjahr: o.J.
Medienart: Bericht/Dokumentation, Fachinformation, Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe
Anzahl Seiten: 46
Inhalt:
Menschen muslimischen Glaubens müssen sich immer wieder Vorurteilen gegen sich und ihren Glauben erwehren und sind einem ständigen Rechtfertigungsdruck ausgesetzt. Von Vielen in der Gesellschaft werden sie nicht als Mitbürger:innen wahrgenommen, sondern als Bedrohung und Nicht-Dazugehörig. Mit antimuslimischen Ressentiments können Parteien Wähler:innen gewinnen und die rassistische Stimmung im Land anheizen.

Das Projekt "Vorurteilsbewusste Bildungsarbeit mit Jugendlichen zu muslimischen Lebenswelten in Ostdeutschland" vom Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur (ZEOK) e. V. setzt bei Schüler:innen und Lehrer:innen an, sich mit Stereotypen und Rassismen gegen Muslime auseinanderzusetzen und sie dabei zu dekonstruieren. Das zentrale Ziel des Projekts ist es mit den Jugendlichen und den pädagogischen Lehrkräften eine Wanderausstellung zu konzipieren, die für Jugendliche geeignet ist.

Die Broschüre erklärt was überhaupt unter antimuslimischen Rassismus verstanden wird, fasst die Eindrücke und Ergebnisse der Workshops mit verschiedenen achten Klassen in Sachsen sowie mit muslimischen Jugendlichen zusammen und stellt ausführlich Methoden vor, um das Thema mit jungen Menschen zu erörtern.

 

Inhaltliche Schwerpunkte: Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Jugendarbeit, Rassismus, Rechtsextremismus, Schule, Trainings/Seminare, Vorurteile

Träger des Demokratie-Projektes

Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e. V.
Heinrichstr. 9
04317 Leipzig
Tel: 0341 / 266 96 490
info@zeok.de
www.zeok.de