Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Kritik oder Antisemitismus? Eine pädagogische Handreichung zum Umgang mit israelbezogenem Antisemitismus

Herausgeber:in: Amadeu Antonio Stiftung
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: o. J.
Medienart: Fachinformation
Anzahl Seiten: 39
Inhalt:
Die Broschüre erläutert, wann der Diskurs über Israel antisemitische Züge annehmen kann und stellt eine Möglichkeit vor, Kritik und israelbezogenen Antisemitismus zu unterscheiden:
Der "3 D-Test" von Natan Sharansky untersucht Aussagen unter dem Aspekt der Dämonisierung (von Israel), der Delegitimierung (des Staates Israels) und der Verwendung von Doppelstandards (wird die Kritik an Israel selektiv angewendet?).

Die Broschüre zeigt Beispiele auf und gibt Handlungsempfehlungen, wie israelbezogenem Antisemitismus begegnet werden kann. Der zweite Teil widmet sich der Bildungsarbeit gegen israelbezogenen Antisemitismus in Form von Workshopkonzepten und Möglichkeiten der pädagogischen Bearbeitung. Den Abschluss bilden pädagogische Tipps zur Präventionsarbeit und zum Vorgehen nach antisemitischen Aussagen und Taten.


Inhaltliche Schwerpunkte: Antisemitismus, Jugendarbeit, Politische Bildung

Träger des Initiative-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Linienstr. 139
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 10
Fax: 0 30 / 24 08 86 22
jan.riebe@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de