Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Perspektivwechsel. Bildungsinitiativen gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Aus der Geschichte lernen? Zeitgemäße Ansätze zum pädagogischen Umgang mit Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit

Herausgeber:in: Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. (ZWST)
Ort: o.O.
Erscheinungsjahr: 2008
Medienart: Bericht/Dokumentation, Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe
Anzahl Seiten: 52
Inhalt:

Im Jahr 2007 startete die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) das Projekt "Perspektivwechsel – Bildungsinitiativen gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit", das Multiplikator:innen sensibilisieren will und pädagogische Ansätze vermittelt, mit denen auf Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit reagiert werden kann.
In diesem Rahmen fand die Tagung "Aus der Geschichte lernen? Zeitgemäße Ansätze zum pädagogischen Umgang mit Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit" statt, die in dieser Broschüre dokumentiert wird. Es finden sich die Beiträge der Tagung, die Arbeitsgruppen werden kurz vorgestellt sowie einige konkrete Ansätze und Projekte. Inhaltlich geht es unter anderem um die Kontinuität antijüdischer und antisemitischer Weltbilder, um den Umgang mit Vergangenheit in der Bildungsarbeit und um Gedanken zur Geschichtspädagogik zum Thema Holocaust. Des Weiteren findet sich ein Beitrag, der sich mit der Herausforderung zur Teilnahme an Projekten zu Antisemitismus zu motivieren auseinandersetzt, es wird aus dem Projekt "Anne Frank. Eine Geschichte für heute?" und von einer Ausstellung über die NS-Geschichte berichtet und der Anti-Bias-Ansatz wird kurz dargestellt.
 

Inhaltliche Schwerpunkte: Antidiskriminierung, Antisemitismus, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus

Träger des Vielfalt-Projektes

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V.(ZWST)
Hebelstr. 6
60318 Frankfurt am Main
Tel: 0 69 / 94 43 710
Fax: 0 69 / 49 48 17
zentrale@zwst.org
www.zwst.org