Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Das Geschichtslabor. Historische Ermittlungen Nr. 01 1933-1945

Herausgeber:in: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg Abt. Schule, Bildung und Kultur - Jugend Museum
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: 2010
Medienart: Bericht/Dokumentation
Anzahl Seiten: 58
Inhalt:
Kindern an Themen wie den Nationalsozialismus, den Holocaust oder die deutsch-deutsche Teilung heranzuführen, sie dazu anregen, sich mit Geschichte auseinanderzusetzen, Fragen zu stellen, zu entdecken – dies waren die Grundgedanken des Modellprojektes "Hands on History!". Entwickelt wurden interaktive Methoden, Workshops und Werkstätten, alle gekennzeichnet durch eine offene Herangehensweise und den Raum zum Experimentieren. In der Broschüre wird der erste Teil des "Geschichtslabors" dokumentiert, ein interaktives Ausstellungskonzept, mit dem Kinder selbständig die deutsche Geschichte zwischen 1933 und 1945 erforschten. Vorgestellt werden die Inhalte und Ausstellungsstücke der Ausstellung und die Methode, Kinder als Geschichtsforscher einzusetzen, wird erläutert. Ein weiterer Beitrag befasst sich mit der Frage nach Grenzen und Möglichkeiten bei der Thematisierung des Holocaust und plädiert dafür, Kinder stärker als kompetente und interessierte Individuen wahrzunehmen, denen mit Ernst, Aufrichtigkeit und Sensibilität durchaus auch schwierige historische Themen vermittelt werden können. Des Weiteren werden Praxiserfahrungen geschildert, es wird auf die Wirkungen des Projektes und Fortsetzungsperspektiven eingegangen, sowie auf weitere Projektteile wie den Audioguide durch ein jüdisches Viertel oder ein Theaterworkshop.

Inhaltliche Schwerpunkte: Jugendarbeit, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Schule

Träger des Vielfalt-Projektes

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Abt. Schule, Bildung und Kultur
Jugend Museum
Hauptstr. 40/42
10827 Berlin
Tel: 0 30 / 9 02 77 61 63
Fax: 0 30 / 9 02 77 63 29
mail@jugendmuseum.de
www.jugendmuseum.de