Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Erinnerung muss gelebt werden. Eine Handreichung zu Erinnerungsarbeit und Gedenstättenpädagogik

Herausgeber:in: Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e. V.
Ort: o.O.
Erscheinungsjahr: 2020
Medienart: Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe
Anzahl Seiten: 55
Inhalt:

Die Handreichung "Erinnerung muss gelebt werden" bietet interessierten Lehrer:innen didaktisch aufbereitetes Material zur Unterrichtsgestaltung zu Erinnerungsarbeit und Gedenkstättenpädagogik. Im Mittelpunkt steht dabei die Verfolgungsgeschichte der Sinti:zze und Rom:nja. Zudem bespricht die Broschüre die Ausgestaltung deutscher Erinnerungsarbeit und ihre Entwicklung. Auch die Beantwortung der Frage, warum es für uns als Gesellschaft so wichtig ist, dass Erinnerung gelebt werden muss, wird ausführlich beantwortet.

Die Handreichung hat das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) Saar e. V. herausgegeben, dass die bundesweite Bil­dungsarbeit des Netzwerks im Saarland gestaltet. Zehn Jugendorganisationen haben sich als Träger des NDC im Saarland zusammengeschlossen. Das NDC ist ein in bisher zwölf Bundesländern dezentral agierendes Netzwerk, dass von jungen Menschen getragen wird und sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert.

Inhaltliche Schwerpunkte: Antisemitismus, Antiziganismus, Jugendarbeit, Minderheiten, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Schule

Träger des Demokratie-Projektes

Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e. V.
Fritz-Dobisch-Straße 5
66111
Saarbrücken
06 81 / 40 00-120