Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Dikh angle! Nach vorne schauen! 2015 – 2017

Herausgeber:in: Amaro Drom e.V.
Ort: o.O.
Erscheinungsjahr: 2018
Medienart: Musik, Video
Inhalt:

Das Hauptziel des Projekts "Dikhen Amen! Seht uns! – Empowerment und Sensibilisierung für Antiziganismus aus Sicht junger Roma und Sinti" ist es jugendliche Sinti*zze und Rom*nja zu empowern und sie als Multiplikator:innen auszubilden, um in der Lage zu sein, das Selbstbewusstsein anderer junger Sinti*zze und Rom*nja zu stärken. Zudem sollen der tiefsitzende Rassismus gegen Sinti*zze und Rom*nja der Mehrheitsgesellschaft begreiflich gemacht und der Kampf um Anerkennung unterstützt werden.

"Dikh angle! Nach vorne schauen!" heißt eine Jugendbegegnung junger Rom*nja und Sinti*zze die im Rahmen des Projekts jährlich stattfindet. Immer um den 2. August herum, dem Gedenktag für den Porajmos – den Massenmord an den Roma und Sinti im Nationalsozialismus, findet das Treffen statt.
Im Zentrum des Treffens stehen der Gedenktag und die Auseinandersetzung mit der Verfolgungsgeschichte von Roma und Sinti, auch in Hinblick darauf, was das noch für eine Bedeutung für die Jugendlichen in der Gegenwart und Zukunft hat.

Das Video zeigt Eindrücke der Jugendbegegnungen von 2015 – 2017, untermalt mit Musik.

Inhaltliche Schwerpunkte: Antiziganismus, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Minderheiten, Nationalsozialismus, Rassismus, Rechtsextremismus, Vernetzung, Vorurteile

Träger des Demokratie-Projektes

Amaro Drom e. V.
Prinzenstraße 84
Aufgang 1
10969 Berlin
Tel: 030 / 61620010
Fax: 030 / 69001960
info@amarodrom.de
http://amarodrom.de/dikhen-amen