Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Dekonstrukt. Impulse 03. Feminismus von rechts? Neue rechte Politiken zwischen der Forderung nach Frauenrechten und offenem Antifeminismus

Autor:in: Lang, Juliane
Herausgeber:in: CJD Nord, Büro Hamburg - Fachbereich Migration, Forschung und Beratung
Ort: Hamburg
Erscheinungsjahr: 2018
Medienart: Fachinformation
Anzahl Seiten: 36
Inhalt:
Das Projekt "Dekonstrukt" des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands e. V. verfolgt das Ziel strukturelle, habituelle und ideologische Muster der Neuen Rechten zu analysieren und neue pädagogische Methoden zu entwickeln, die für den Distanzierungsprozess hilfreich sind.

Die Expertise beschäftigt sich mit Feminismus in der neurechten Bewegung und zeigt in diesem Zusammenhang bestehende Ideologien, Akteure/Akteurinnen und Inszenierungsformen auf. Die Autor_in zeigt die Mobilisierungskraft und die Anschlussfähigkeit des Antifeminismus und des vermeintlichen Einsatzes für Frauenrechte auf, mit der Intention Widersprüche aufzudecken und für Handlungsstrategien nutzbar zu machen. Im Fokus der Broschüre stehen dabei vergeschlechtliche beziehungsweise weiblich artikulierte Formen des Rassismus sowie die Bezugnahme auf feministische Debatten, wie zum Beispiel Antifeminismus oder Appelle an die "wehrhafte Männlichkeit".

Inhaltliche Schwerpunkte: Gender, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Jugendarbeit, Rechtsextremismus

Träger des Demokratie-Projekts

CJD Nord
Büro Hamburg
Glockengießerwall 3
20095 Hamburg
Tel: 0 40 /2 11 11 81 32
info@dekonstrukt.org
www.dekonstrukt.org/