Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Der NSU-Mord an Enver Şimşek, rassistische Kontinuitäten und Erinnerung als Widerstandspraktik

Herausgeber:in: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.
Ort: o.O.
Erscheinungsjahr: 2020
Medienart: Podcast
Laufzeit: 31:10
Inhalt:

In Gedenken an Enver Şimşek thematisiert die zweite Folge der Podcastreihe die NSU-Morde und das staatliche Versagen. Zusammen mit Kutlu Yurtseven sprechen die Moderator:innen ebenfalls über die Stigmatisierungen die die Opferfamilien erdulden mussten. Sie zeigen außerdem rassistische Kontinuitäten im Nachkriegsdeutschland auf. Zudem analysieren sie wie Erinnerung als Widerstandspraktik funktioniert.

Die Podcastreihe "Widerstand & Widerrede" setzt sich mit historischen Widerstandsmomenten, Macht- und Ungleichheitsverhältnissen, Erinnerungskultur, Solidarität und kollektivem Widerstand auseinander. Die Podcastreihe erscheint im Rahmen des Modellprojekts "UnSichtbarkeiten in der Migrationsgesellschaft - Storytelling angesichts von antimuslimischem Rassismus und Ethnosexismus".

Das Modellprojekt vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. hat das Ziel den durch einseitige mediale Bilder geprägten Meinungsbildungsprozess junger Erwachsener über Menschen muslimischer Religion zu erweitern und antimuslimischem Rassismus präventiv entgegenzuwirken.

Inhaltliche Schwerpunkte: Gewalt, Minderheiten, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Schule

Träger des Demokratie-Projektes

Verband binationaler Familien und Partnerschaften e. V. (iaf)
Ludolfusstraße 2 - 4
60487
Frankfurt am Main
0 69 / 71 37 56-29