Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Ligante Ausgabe #4: Zur Sicherheit: Prävention? Sicherheit im Kontext der Präventionsarbeit gegen religiös begründeten Extremismus

Herausgeber:in: Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus e. V.
Ort: o.O.
Erscheinungsjahr: 2021
ISBN/ISSN: 2628-7080
Medienart: Fachinformation
Anzahl Seiten: 60
Inhalt:

Die vierte Ausgabe von Ligante widmet sich dem Thema "Zur Sicherheit Prävention?“ Die Ausgabe analysiert kritisch das Thema Sicherheit im Kontext von Präventionsarbeit gegen religiös begründeten Extremismus. Was bedeutet der Fokus auf Sicherheit für die Arbeit von zivilgesellschaftlichen Akteuren? Die Artikel beleuchten dabei die Effekte des Sicherheitsdiskurses ebenso wie mögliche Kooperationen und Abgrenzungen zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft gegen religiös begründeten Extremismus (BAG RelEx) versteht sich als Plattform und Schnittstelle zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren, Politik und Öffentlichkeit. Sie möchte den fachlichen Austausch fördern, Inhalte und Methoden optimieren, Qualitätsstandards in der Präventions- und Ausstiegsarbeit weiterentwickeln und damit das Engagement der Mitglieder (über 30 Mitglieder) gegen religiös begründeten Extremismus stärken. Durch Angebote für eine weitere Öffentlichkeit fördert sie ein Bewusstsein für die Notwendigkeit des zivilgesellschaftlichen Engagements gegen religiösen Extremismus. Sie ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig und Mitglied im Kompetenznetzwerkes "Islamistischer Extremismus".

Die Zeitschrift "Ligante" existiert seit 2018. Ziel ist es, Debatten die der Fachbereich religiöser Extremismus führt und die Themen, die BAG RelEx anstößt, einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Das Wort Ligante ist Esperanto und bedeutet so viel wie Verknüpfung. Genau an dieser Stelle setzt die Zeitschrift an: Sie vernetzt nicht nur Expert:innen innerhalb der zivilgesellschaftlichen Präventionsarbeit gegen religiös begründeten Extremismus, sondern baut auch Verbindungen zu anderen Arbeitsbereichen, Netzwerken und Institutionen auf.

Inhaltliche Schwerpunkte: Beratung, Gewalt, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Politische Bildung, Religion, Religiöse Radikalisierung, Schule, Vernetzung

Träger des Demokratie-Projektes

Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus e. V.
Oranienstraße 58
10969
Berlin
01 76 / 43 66 69 53