Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Gute Töchter – Gute Söhne. Von Missverständnissen des Zusammenlebens. Eine Dokumentation

Herausgeber:in: Kulturnetzwerk Neukölln/Busse, Bettina
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: 2004
ISBN/ISSN: 3980934829
Medienart: Bericht/Dokumentation
Anzahl Seiten: 184
Inhalt:
Die Broschüre dokumentiert die Spannweite von Aktivitäten, die im Rahmen des Entimon-Projektes "Kulturnationen Neukölln" durchgeführt wurden. Im Mittelpunkt des Projektes stand eine Kunstausstellung, die von Workshops zur interkulturellen Sensibilisierung an Schulen, einem Künstler- und Schreibwettbewerb, Vortragsreihen, interkulturellen Talk-Runden und vielem mehr flankiert wurde. Ziel des Projektes war es, die in Neukölln lebenden Menschen aus verschiedenen Kulturen in ihrer eigenen Identität zu stärken, den Austausch unter den Kulturen zu intensivieren und eine gemeinsame Identifizierung der Bewohnerinnen und Bewohner des Berliner Stadtteils zu fördern.

Die Ausstellung rekonstruierte einige kulturell bedingte Konflikte und kulturelle Missverständnisse, sog. "Critical incidents", und versuchte, ihren Ursachen auf die Spur zu kommen. Thematisiert wurden dabei Wertvorstellungen wie Ehre, Scham, Gehorsam, Toleranz und Respekt. Im Begleitprogramm der Ausstellung wurde vor allem der Frage nachgegangen, welche Konflikte durch widersprüchliche Erwartungen in Familie, Schule und Gesellschaft entstehen, und welche Wege in Neukölln lebende Jugendliche aus aller Welt finden, mit ihnen umzugehen.

Inhaltliche Schwerpunkte: Diversität, Integration, Interkulturelles Lernen, Kultur, Religion

Träger des Entimon-Projektes

Kulturnetzwerk Neukölln e. V.
Karl-Marx Str. 131
12043 Berlin
Tel: 0 30 / 6 82 47 80
Fax: 0 30 / 6 82 47 811
kontakt@kulturnetzwerk.de
www.kulturnetzwerk.de/

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback