Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Multiperspektivität und Interkulturelles Geschichtslernen in der Jugendgeschichtsarbeit

Autor:in: Berg, Tanja
Herausgeber:in: Landesjugendring Brandenburg / Landesjugendring Berlin
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: 2010
Medienart: Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe
Anzahl Seiten: 43
Inhalt:

Demokratische Werte, die Vermittlung kultureller Vielfalt und die Förderung des Geschichtsbewusstseins Jugendlicher – dies waren die Ziele des Modellprojektes "Meine Deine Unsere Geschichten". Dazu wurden neue Ansätze der historischen Bildungsarbeit entwickelt, die Interkulturelles Lernen mit Geschichtslernen verknüpfen. Geschichte wird dabei als prozesshaft und pluralistisch verstanden, als etwas, das aus verschiedenen Perspektiven betrachtet wird, das gedeutet wird und auf aktuelle Entwicklungen und Debatten einwirkt.
Im theoretischen Teil der Broschüre werden die zentralen Konzepte des Projektes erläutert: Multiperspektivität und Interkulturalität.
Wie diese in konkreten Projekten verwirklicht und eingesetzt werden können erläutert der ausführliche Praxisteil. Anhand dreier Beispiele (Erinnerung an den Holocaust, Punks in der DDR, Migrationsgeschichte) werden die verschiedenen Dimensionen der Multiperspektivität veranschaulicht. Es werden konkrete Methoden vorgestellt mit denen die einzelnen Themen bearbeitet werden können und es finden sich Vorschläge für mögliche Arbeitsaufträge und Aufgaben.


Inhaltliche Schwerpunkte: Demokratie, Diversität, Interkulturelles Lernen, Jugendarbeit, Migration/Flucht und Asyl, Nationalsozialismus, Politische Bildung

Träger des Vielfalt-Projektes

Landesjugendring Berlin e. V.
Lehrter Str. 26 a
10557 Berlin
Tel: 0 30 / 81 88 61 00
Fax: 0 30 / 211 66 87
info@ljrberlin.de
www.ljrberlin.de

Landesjugendring Brandenburg
Breite Str. 7a
14467 Potsdam
Tel: 03 31 / 620 75 30
Fax: 03 31 / 620 75 38
info@ljr-brandenburg.de
www.ljr-brandenburg.de

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback