Wenn morgen Wahlen wären... Eine Handreichung für den Unterricht zum Thema Wahlen

Cover von Wenn morgen Wahlen wären... Eine Handreichung für den Unterricht zum Thema Wahlen

Herausgeber:
Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e. V. (Hg.)

Weitere Angaben:
Wuppertal, 2009

Mediengattung/-art:
Sachinformation, Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe / Broschüre

Anzahl Seiten:
30 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Vielfalt-Projektes

Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e. V.
An der Bergbahn 33
42289 Wuppertal
Tel: 02 02 / 5 63 27 59
Fax: 02 02 / 5 63 81 78
s.goecke@wuppertaler-initiative.de
www.wuppertaler-initiative.de

Angaben zum Inhalt:

Die Handreichung richtet sich an Schulen und will in verständlicher und jugendgerechter Form politische Bildung an Schülerinnen und Schüler der fünften bis achten Klassen vermitteln. Knapp und präzise wird erläutert, was beispielsweise das Grundgesetz ist, was Parteien, Koalitionen und Fraktionen sind, es wird auf verschiedene Staatsformen eingegangen, auf das Wahlrecht und darauf, wer in der Bundesrepublik wen wählen darf, es gibt Informationen zum Europaparlament und vieles mehr. Mit Hilfe von Arbeitsblättern und einem Quiz, welches sich auf der enthaltenen CD befindet kann das gewonnene Wissen selbstständig und kreativ angewandt und getestet werden. So gibt es unter den sieben Arbeitsblättern beispielsweise eines, welches allgemeine Fragen zur Bundestagswahl stellt, eines beschäftigt sich mit den grundlegenden Ideen von Demokratie, auf einem weiteren wiederum sollen Parteiensteckbriefe erstellt werden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Demokratie, Lokaler Aktionsplan/Partnerschaften für Demokratie, Politische Bildung, Schule


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Demokratieförderung
Frühprävention im Grund- und Vorschulalter
Vielfaltgestaltung
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit
Extremismusprävention
Rechtsextremismus
Religiöser Fundamentalismus
Nationalsozialismus