Transnationaler Extremismus

Cover von Transnationaler Extremismus

Herausgeber:
Bundeskoordination Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2018

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
63 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Bundeskoordination Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Karl-Heinrich-Ulrichs-Str. 11
10787 Berlin
Tel: 0 30 / 21 45 86-0
Fax: 0 30 / 21 45 86-20
schule@aktioncourage.org
www.aktioncourage.org 
www.schule-ohne-rassismus.org


Angaben zum Inhalt:

In der Publikationsreihe "Bausteine" von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage werden pädagogische und gesellschaftspolitische Aspekte und Ideen diskutiert und analysiert, die sich auf das Ziel einer diskriminierungsfreien und dem Schutz der Würde aller Menschen verpflichtenden Schule beziehen.

Ultranationalismus, Rechtsextremismus unter migrantischen Gruppen sowie Antisemitismus und Islamismus stellen für Pädagog_innen eine Herausforderung dar – unter anderem, weil diese transnationalen Extremismen nicht nur durch gesellschaftliche Verhältnisse in Deutschland geprägt sind, sondern auch durch Dynamiken in anderen Ländern. Darüber hinaus besteht sowohl in der Wissenschaft als auch in der Bildungsarbeit ein Unbehagen, Ausdrucksformen von Nationalismus und Selbstethnisierung migrantischer Jugendlicher zu thematisieren und dadurch Gefahr zu laufen, für rechte Propaganda instrumentalisiert zu werden.
Die Autor_innen des vorliegenden Bandes betonen, warum transnationale Extremismen keine Leerstelle politischer Bildungsarbeit bleiben dürfen und wie ein erfolgreicher pädagogischer und rassismuskritischer Umgang mit ihnen aussehen kann.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Integration, Menschenrechte, Politische Bildung, Rechtsextremismus, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit