Ene, mene, muh - und raus bist du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik

Cover von Ene, mene, muh - und raus bist du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik

Herausgeber:
Amadeu Antonio Stiftung (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2018

ISBN/ISSN:
9783-940-87836-6

Mediengattung/-art:
Sachinformation, Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe / Broschüre

Anzahl Seiten:
56 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de

Angaben zum Inhalt:

Die Abwertung von Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, Religion, Sexualität oder anderen Merkmalen bzw. Handlungen, die nicht in das Weltbild der Extremen Rechten passen, kann lange vor der Pubertät zum Problem werden. Auch im Rahmen der frühkindlichen Pädagogik ist die Übernahme und Einstellungen von Ideologien der Ungleichwertigkeit, sei es bei Kindern, Eltern oder auch bei Erzieher_innen zu beobachten. Dementsprechend muss schon in dieser Phase bzw. in diesem Arbeitsfeld gehandelt werden.

Die Broschüre der Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus der Amadeu Antonio Stiftung analysiert unterschiedliche Beispiele, die exemplarisch für Probleme, die bezogen auf die Thematik gehäuft in der frühkindlichen Pädagogik auftreten, stehen und stellt Handlungsmöglichkeiten wie auch weiterführende Literatur zu den unterschiedlichen Problemfällen vor.  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Beratung, Demokratie, Diversität, Frühpädagogik, Gender, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Rassismus, Rechtsextremismus, Vorurteile


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit