Jugendschutz im Internet. Risiken und Handlungsbedarf. Bericht 2017

Cover von Jugendschutz im Internet. Risiken und Handlungsbedarf. Bericht 2017

Autor_in:
Glaser, Stefan; Herzog, Holger; Özkilic, Murat; Schiller, Friedemann

Herausgeber:
jugendschutz.net (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2018

Mediengattung/-art:
Bericht/Dokumentation, Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
40 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

jugendschutz.net
Wallstr. 11
55122 Mainz
Tel: 0 61 31 / 32 85 20
Fax: 0 61 31 / 32 85 22
buero@jugendschutz.net
www.jugendschutz.net
www.hass-im-netz.info

Angaben zum Inhalt:

Der Bericht 2017 über Gefährdungspotentiale im Netz listet zehn Bereiche (u. a. Selbstgefährdung, sexuelle Ausbeutung von Minderjährigen, Politischer Extremismus und Gewaltdarstellungen, Gefahren der Onlinekommunikation und Umgang mit Apps sowie Risiken in Spiel- und Kinderangeboten) auf, die für Kinder und Jugendliche in ganz unterschiedlicher Hinsicht gefährlich sind. Neben der Darstellung und Analyse der Gefährdungen im Netz, stellt der Bericht auch Maßnahmen und Tipps z. B. für Eltern vor, die helfen das Gefährdungspotential zu senken.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Frühpädagogik, Gewalt, Jugendarbeit, Medien/Internet, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit