Hetzen und Jammern. Eine Analyse medialer Inhalte, Strategien und Kanäle der Neuen Rechten.

Cover von Hetzen und Jammern. Eine Analyse medialer Inhalte, Strategien und Kanäle der Neuen Rechten.

Herausgeber:
CJD Waren (Müritz)/Nord (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2018

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
52 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

CJD Waren (Müritz)
Siegfried-Marcus-Str. 45
17192 Waren (Müritz)
Tel: 0 39 91 / 67 32-0
Fax: 0 39 91 / 67 32-15
cjd.waren@cjd.de
www.cjd-waren.de  

Angaben zum Inhalt:

Das Projekt "Dekonstrukt“ des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands e. V. (CJD) verfolgt das Ziel strukturelle, habituelle und ideologische Muster der Neuen Rechten zu analysieren und neue pädagogische Methoden zu entwickeln, die für den Distanzierungsprozess hilfreich sind.

In der Expertise analysieren die Autor_innen in drei Kapiteln die Mediennutzung der Neuen Rechten. Das Kapitel über Akteur_innen und deren Medien informiert beispielsweise über die Reichweiten der rechten Medien. In dem Teil "Zentrale Strategien, Narrative und Motive" werden rechtspopulistische Narrative sowie die Techniken des Othering und der Instrumentalisierung erläutert. Kommunikationspraktiken wie beispielsweise Mimikry und Dogwhistling werden im letzten Teil analysiert. Dort wird außerdem unter anderem auf das Prinzip "Gamification des Hasses", die Unterwanderung bürgerlich-kultureller Räume durch Neurechte sowie deren Exit-Strategien, darunter whataboutism aufmerksam gemacht.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Demokratie, Jugendarbeit, Medien/Internet, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit