bildmachen. Jugendliche gegen islamistische Inhalte in Sozialen Medien stärken. Workshops für Jugendliche und Fortbildungen für Fachkräfte mit Ansätzen aus Medienpädagogik, politischer Bildung und Prävention

Cover von bildmachen. Jugendliche gegen islamistische Inhalte in Sozialen Medien stärken. Workshops für Jugendliche und Fortbildungen für Fachkräfte mit Ansätzen aus Medienpädagogik, politischer Bildung und Prävention

Herausgeber:
ufuq.de (Hg.)

Weitere Angaben:
München, 2018

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
35 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

ufuq.de
Jugendkulturen, Islam & politische Bildung
Boppstr. 7, Haus A
10967 Berlin
Tel: 0 30/98 34 10 51
info@ufuq.de
www.ufuq.de

Angaben zum Inhalt:

Warum wenden sich Jugendliche demokratiefeindlichen und religiös-fundamentalistischen Gruppen zu? Welche Rolle spielen Soziale Medien bei dem Rekrutierungsprozess? Und wie können die Jugendlichen kritische Medienkompetenz erlernen, die sie davor bewahrt auf solche Gruppen und ihren Verheißungen reinzufallen? Das Projekt "bildmachen" wendet sich an Multiplikator_innen in der Jugendarbeit, um sie zu unterstützen die Antworten herauszufinden und medienpädagogisch-präventive Ansätze in der Bildungsarbeit zu fördern.

Die Broschüre stellt das Projekt, die Intention und die Methoden sowie die dazugehörige Webseite vor.   

Inhaltliche Schwerpunkte:
Jugendarbeit, Medien/Internet, Religiöse Radikalisierung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit