Erinnerungskultur zum Nationalsozialismus - Eine kritische Bilanz

Cover von Erinnerungskultur zum Nationalsozialismus - Eine kritische Bilanz

Herausgeber:
Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) (Hg.)

Weitere Angaben:
Düsseldorf, 2019

Mediengattung/-art:
Podcast / Podcast

Laufzeit:
74:08 Minuten

list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

IDA e. V.
Vielfalt-Mediathek
Volmerswerther Str. 20
40221 Düsseldorf
Tel: 02 11 / 15 92 55-5
Fax: 02 11 / 15 92 55-69
mediathek@IDAeV.de
www.idaev.de

Angaben zum Inhalt:

Das Erinnern bzw. Gedenken an die Schrecken und Opfer des Nationalsozialismus wie auch das Credo "Nie Wieder" sind in der Bundesrepublik medial, gesellschaftlich und auf politischer Ebene fest verankert. Bis es aber so weit gekommen ist, war es ein langer Weg, der viele Widerstände überwinden musste.

Viele Kritiker_innen bemängeln zudem das heutige Gedenken als substanzlos und nicht auf gegenwärtige Probleme anwendbar. Aber ist diese Kritik gerechtfertigt oder hat sich in Deutschland eine akzeptierte kritische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit durchgesetzt?

Inhaltliche Schwerpunkte:
Frühpädagogik, Jugendarbeit, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit