Wenn Rechtsextreme von Naturschutz reden – Argumente und Mythen. Ein Leitfaden

Cover von Wenn Rechtsextreme von Naturschutz reden – Argumente und Mythen. Ein Leitfaden

Herausgeber:
Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2019

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
27 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN)
c/o NaturFreunde Deutschlands
Warschauer Str. 58a/59a
10243 Berlin
Tel: 0 30 / 29 77 32-60
info@nf-farn.de
www.nf-farn.de

Angaben zum Inhalt:

Für Teile der Extremen Rechte ist Natur- und Umweltschutz schon immer ein wichtiges Thema gewesen. Andere Teile der Extremen Rechte haben einfach erkannt, dass dieses Thema bei weiten Teilen der Öffentlichkeit auf Interesse stößt und sie im Deckmantel des Umwelt- und Naturschutzes rechtsextremes Gedankengut verbreiten können.

Oft ist nicht leicht zu durchschauen, welche eigentliche Motivation dahintersteckt und wenn, herrscht Ratlosigkeit, was dem entgegengesetzt werden kann. Die Handreichung gibt eine Hilfestellung für das Entlarven von rechtsextremen Denkmustern im Natur- und Umweltschutz und liefert Argumente gegen diese rechtsextremen Weltbilder.  

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Demokratie, Jugendarbeit, Nationalsozialismus, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Demokratieförderung
Frühprävention im Grund- und Vorschulalter
Vielfaltgestaltung
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit
Extremismusprävention
Rechtsextremismus
Religiöser Fundamentalismus
Nationalsozialismus