Zusammen Denken. Das Methodenhandbuch für die politische Bildung in der Migrationsgesellschaft

Cover von Zusammen Denken. Das Methodenhandbuch für die politische Bildung in der Migrationsgesellschaft

Herausgeber:
Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e. v. (KIgA e. V.) (Hg.)

Weitere Angaben:
o.O., 2019

Mediengattung/-art:
Sachinformation, Unterrichtsmaterial / Arbeitshilfe / Broschüre

Anzahl Seiten:
74 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus KIgA e.V.
Kottbusser Damm 94
10967 Berlin
Tel: 030 - 23 58 82 30
mail@kiga-berlin.org
www.kiga-berlin.org

Angaben zum Inhalt:

Das Projekthandbuch "ZusammenDenken" bezog sich auf das dreijährige Projekt "Präventive Bildungsprozesse zum Islamismus im Kontext von Rassismus und Migration" (IKRAM) der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA) und erschien 2013.

Zielsetzung des Projekts war es, ein auf Langfristigkeit ausgelegtes Bildungsangebot für Schulen auszuarbeiten, das sich intensiv mit der Rolle des Islams in einer in all ihren Facetten heterogenen Gesellschaft befasste. Bestimmender Eckpfeiler des Konzepts war dabei die Islamismusprävention.

Das damalige Projekthandbuch beinhaltete Hintergrundbeiträge von ausgewiesenen Expert:innen und es stellte Thesen, ebenso wie konkrete Konzepte zur Islamismusprävention (basierend auf der oben genannten Projektarbeit) für die Sekundarstufen I und II an Schulen vor.

Grundlage der vorliegenden Nachfolge-Publikation ist das Modellprojekt "Akteure der Jugendbildung stärken – Jugendliche vor Radikalisierung schützen". Das Projekt entwickelte Maßnahmen und Strategien zur Vorbeugung demokratiefeindlicher Einstellungen und islamistischer Radikalisierungen bei älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die drei Säulen des Projekts umfassten dabei sozialräumliche Präventionsansätze (KIgA begleitete lokale Akteure und erarbeitete mit ihnen ein Präventionskonzept), Peer-basierte Bildungsstrategien und Fortbildungen für Multiplikator:innen.

Das Methodenhandbuch ist in sechs Module gegliedert die unterschiedliche Themengebiete (Identität, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Migrationsgesellschaft, Israel und Palästina sowie Radikalisierung und Ausgrenzung) behandeln. Die Module beinhalten Übungen für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen in der (Post)- Migrationsgesellschaft zur Auseinandersetzung mit den Idealen einer pluralistischen, offenen Gesellschaft auf der einen Seite und bestehender Ungleichheit und Ausgrenzung und daraus entstehenden Konflikten auf der anderen Seite.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Beratung, Demokratie, Diversität, Gewalt, Homo-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Integration, Interkulturelles Lernen, Jugendarbeit, Migration/Flucht und Asyl, Minderheiten, Politische Bildung, Rassismus, Rechtsextremismus, Religion, Religiöse Radikalisierung, Schule, Trainings/Seminare


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Demokratieförderung
Frühprävention im Grund- und Vorschulalter
Vielfaltgestaltung
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit
Extremismusprävention
Rechtsextremismus
Religiöser Fundamentalismus
Nationalsozialismus