Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Demokratie steckt an

Trainingshandbuch für die JuLeiCa-Ausbildung und den Jugendfeuerwehralltag

Entwickelt wurde es von der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) im Modellprojekt „Jugendfeuerwehren. Strukturfit für Demokratie“ im Rahmen des Bundesprogramms „kompetent. für Demokratie“. Die zweite Auflage wurde durch das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ des Bundesministeriums des Innern gefördert. Die in der (Jugend-)Feuerwehr zentralen Werte wie Kameradschaft, Tradition oder Schlagworte wie Uniform, Hierarchie und Befehlsstruktur könnten den Verband attraktiv für die rechtsextreme Szene machen, wie einschlägige Statements aus der Szene bestätigen. Obwohl sich der Verband schon lange dezidiert für Demokratie und Vielfalt gegen Rechtsextremismus und Diskriminierungen eingesetzt hatte, fehlte doch zunächst ein umfassendes Konzept zur systematischen und strategischen Präventions- und Interventionsarbeit bei rechtsextremen Vorfällen. Hier setzte das Projekt „Jugendfeuerwehren. Strukturfit für Demokratie“ mit dem Ziel an, ein solches Konzept in die bestehenden Verbandsstrukturen zu integrieren und dauerhaft zu verankern.

Inhalt

Das Trainingshandbuch liefert Aktiven in der Jugendfeuerwehr Hilfestellungen im Umgang mit Diskriminierungen und Ausgrenzungen jeder Art bis hin zu rechtsextremistischer Gewalt, zeigt Ideen für modulare Ergänzungen der JuLeiCa-Ausbildung, bietet Anleitungen zum Umgang mit konkreten rechtsextremistischen Vorfällen in der Jugendfeuerwehrpraxis, eine Methodensammlung zu unterschiedlichen Themen, ein Glossar sowie ein Adressenverzeichnis und Literaturempfehlungen. Zunächst werden als Hintergrund ausführlich die Bedeutung proaktiver Demokratieförderung innerhalb der Jugendfeuerwehren dargestellt sowie Tipps zur Nutzung der Handreichung gegeben. Nachfolgend werden Möglichkeiten zur Integration der Thematik in die JuLeiCa-Ausbildung vorgestellt. Den umfangreichsten Teil des Trainingshandbuchs bildet schließlich das Handwerkszeug mit einer umfassenden Sammlung von Methoden, die praxisnah und anwendbar dargestellt werden.

Verwendung als Impuls- / Begleitmaterial

Das Trainingshandbuch eignet sich sowohl als Impulsgeber für Aktivitäten im Themenfeld Demokratieförderung als auch – dank des umfassenden Methoden- und Argumentationsrepertoires sowie zahlreicher praktischer Beispiele – als Begleitmaterial für Konzepte.

Medium: Broschüre; Online-Publikation

Projekt: Jugendfeuerwehren. Strukturfit für Demokratie

Zielgruppe: Multiplikator/-innen innerhalb der Jugendfeuerwehren

Umfang: 177 Seiten

Autor:in / Herausgeber:in :: Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e. V.

Ort: Berlin

Erscheinungsjahr: 1. Auflage 2009; 2. Auflage 2011

Ansprechpartner:

Bundesjugendbüro der Deutschen Jugendfeuerwehr
Reinhardtstraße 25
10117 Berlin
www.jugendfeuerwehr.de
info@jugendfeuerwehr.de
Tel.: 0 30 / 2 88 84 88 10
Fax: 0 30 / 2 88 84 88 19

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback