Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

KiWin – Mit Kindern in die Welt der Vielfalt hinaus

Inklusion fördern, Exklusion verhindern: Wie Kinder in Kitas Vielfalt erleben und gestalten

Als Handlungsforschungsprojekt fragt KiWin nach den Bedingungen und Begründungshintergründen, wie Kinder in der Lebenswelt Kita Vielfalt erleben und gestalten. Im Projektverlauf werden in Kooperation mit vier Kindertageseinrichtungen praxisbezogenes Wissen erarbeitet und pädagogische Methoden (weiter-)entwickelt. Die Ergebnisse aus diesem Arbeitsprozess werden zum Ende der Projektlaufzeit in einer Publikation zusammengefasst und Trägern sowie Fachkräften zur Verfügung gestellt.

Über die enge Zusammenarbeit mit den beteiligten Kindertageseinrichtungen hinaus findet ein kontinuierlicher, konstruktiv-kritischer Austausch mit dem interdisziplinären Projektbeirat, über thematische Expert*innenrunden sowie in Forschungswerkstätten statt. Mittels Kompetenz- und Organisationsentwicklung in Kitas sollen Praxiswissen und -methoden implementiert und nachhaltig in Lehre und Ausbildung von Pädagog*innen in Sachsen-Anhalt (und darüber hinaus) verankert werden.

Ablauf

Die Projektarbeit gliedert sich in mehrere Phasen. Die Startphase ist Absprachen mit den Trägern und Leitungen der vier beteiligten Kitas sowie weiteren projektrelevanten Akteur*innen gewidmet. In zunächst zwei Projektkitas lernen die beiden Projektmitarbeiterinnen Abläufe, Kinder, Fachkräfte und Eltern kennen und erproben, wie ihre Anwesenheit möglichst gewinnbringend für alle Beteiligten gestaltet werden kann. Für die Beobachtung werden Einverständniserklärungen der Eltern eingeholt.

Daran schließt sich eine intensive Beobachtungsphase an, in der die Projektmitarbeiterinnen in jeder der vier Projektkitas mehrmals wöchentlich vor Ort sind, den Kitaalltag miterleben und ihre Beobachtungen protokollieren. Diese Daten werden im nächsten Schritt wissenschaftlich ausgewertet. Auch während der Auswertungsphase sind die Projektmitarbeiterinnen einmal im Monat in jeder der Projektkitas, um den Kontakt zu Kindern und Fachkräften aufrecht zu erhalten. Die Auswertungsergebnisse werden anschließend in den Kitas vorgestellt und diskutiert.

Basierend auf der eigenen Forschung und vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Theorien werden im Laufe des Projektes gemeinsam mit den Projektkitas pädagogische Methoden zum Umgang mit Vielfalt im Vorschulalter erprobt, reflektiert und ggf. weiterentwickelt. In Forschungswerkstätten, Expert*innenrunden und auf Fachtagen tauscht sich das Projektteam auch überregional und international mit Praktiker*innen, Aus- und Fortbilder*innen, Studierenden und Forscher*innen sowie weiteren relevanten Akteur*innen über Erkenntnisse in der Methoden- und Forschungsarbeit aus.  

Gelingensfaktoren 

Für die Zusammenarbeit mit den Kindern ist es zentral, eine wertschätzende und vertrauensvolle Beziehung aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Wichtig ist auch, dass Eltern und Fachkräfte die Möglichkeit erhalten, das Projekt und die Mitarbeiterinnen kennenzulernen, Fragen zu stellen, Bedenken und Kritik zu äußern sowie Anregungen einzubringen. Das Projektteam bemüht sich, Unsicherheiten und Bedenken durch größtmögliche Transparenz abzubauen, und bleibt über die gesamte Projektlaufzeit kontinuierlich im formellen wie informellen Austausch mit den Beteiligten.

Projekt: KiWin. Mit Kindern in die Welt der Vielfalt hinaus – Inklusion fördern, Exklusion verhindern

Ziel: Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter

Zielgruppe: Ehren-, neben- und hauptamtlich in der Jugendhilfe Tätige; Kinder im Vorschulalter; Eltern; Multiplikator*innen; staatliche und zivilgesellschaftliche Akteur*innen

Laufzeit: 01.09.2016 – 31.12.2019

Kooperationspartner: Hochschule Magdeburg-Stendal Kompetenzzentrum Frühe Bildung (KFB) lokale Kindertageseinrichtungen diverse politische, zivilgesellschaftliche und pädagogische Akteur*innen auf kommunaler und Landesebene

Ansprechpartner:

KinderStärken e.V.
Institut an der Hochschule Magdeburg-Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Stendal
www.kinderstaerken-ev.de
www.kinderstaerken-ev.de/kiwin-mit-kindern-in-die-welt-hinaus.html
kiwin@kinderstaerken-ev.de
Katrin Reimer-Gordinskaya (wissenschaftliche Leitung)
Susanne Borkowski (Projektleitung)
Denise Mikoleit (Projektmitarbeit Schwerpunkt Methodenentwicklung)
Romy Schulze (Projektmitarbeit Schwerpunkt Forschung)
Jonathan Franke (Projektmitarbeit Schnittstelle Methoden und Forschung)
Tel: 0 39 31 / 21 87 38 44

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback