Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Rechte Spuren im Netz – Informationen und praktische Hinweise für Schulen und Jugendeinrichtungen

_(Inhalt)_

In den drei Abschnitten „Rechtsextremismus in der Gesellschaft“, „Rechtsextremismus im Netz“ und „Praktische Hinweise für Schulen und Jugendeinrichtungen“ gibt die Broschüre eine gut lesbare Einführung in das Thema. In den einzelnen Abschnitten bietet sie zudem Empfehlungen für weiterführende Literatur, Handreichungen im Internet, Beratungsangebote und rechtliche Grundlagen. Der regionale Fokus der Broschüre liegt auf der Situation in Sachsen-Anhalt, was sich vor allem in den Verweisen auf Beratungsangebote im Land widerspiegelt. Die Informationen und Anregungen sind jedoch auch für Pädagog/-innen in anderen Bundesländern nützlich.

Der einführende Abschnitt „Rechtsextremismus in der Gesellschaft“ stellt Merkmale rechtsextremer Ideologien vor und diskutiert kursorisch die vielschichtigen Ursachen und Erklärungsmodelle für das Entstehen von Rechtsextremismus. Hier werden zudem kurz rechtsextreme Kennzeichen erklärt und Trends, wie die zunehmende Vereinnahmung von Symbolen linker Jugendkulturen durch Rechtsextreme, geschildert. Daran schließt sich ein kurzer Überblick über rechtsextreme Aktivitäten in Sachsen-Anhalt an.
Der mittlere Abschnitt „Rechtsextremismus im Netz“ wirft die These auf, das rechtsextreme Inhalte im Internet weniger für demokratisch gefestigte Jugendliche, sondern vor allem für rechtsextremistisch orientierte bzw. gefährdete Jugendliche gefährlich sind. Für diese Zielgruppe können rechtsextreme Inhalte im Netz ein Einstieg in die Szene sein.
Die Broschüre diskutiert die Frage, woran man rechtsextreme Seiten überhaupt erkennen kann und gibt anschließend einen gut strukturieren Überblick über Onlineshops als Ausstatter rechtsextremer Jugendkulturen, rechtsextrem gefärbte Informationsangebote, Unterhaltungsseiten mit Musik und Videos, soziale Netzwerke und Online-Spieleseiten als Orte rechtsextremer Präsenz im Internet.

Die abschließenden „Praktische[n] Hinweise für Schulen und Jugendeinrichtungen“ sind in vier Handlungsebenen unterteilt: „Hinschauen“, „Thematisieren“, „Vorsorgen“ und „Aktiv Handeln“. Hier gibt die Borschüre Hinweise zu rechtlichen Fallstricken, wann Straffälligkeit beginnt, oder diskutiert die Frage, wie man erkennt, wie tief ein Jugendlicher in die rechtsextreme Szene integriert ist. Auch gibt sie konkrete Hinweise zu Filterprogrammen für die Internetnutzung in PC-Räumen von Jugendeinrichtungen oder Schulen. Es werden zudem Vorschläge zur medienpädagogischen Arbeit formuliert. Hierbei gilt das besondere Augenmerk der pädagogischen Haltung in der Arbeit mit der Zielgruppe.

_(Anwendungsbereich)_

Die Broschüre richtet sich an Pädagog/-innen an allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie in Jugendeinrichtungen, die sich mit medienpädagogischen Fragestellungen befassen.

Medium: Broschüre

Projekt: Toolbox

Zielgruppe: Pädagog/-innen in Schule und Jugendarbeit

Umfang: 38 Seiten

Autor:in / Herausgeber:in :: Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)

Ort: Halle/Saale

Erscheinungsjahr: 2010

Ansprechpartner:

Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)
Reichardtstraße 9
06114 Halle/Saale
www.msa-online.de
info@msa-online.de
Tel.: 03 45 / 5 25 50
Fax: 03 45 / 5 25 51 21

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback