Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Was tun gegen Rechtsextremismus?

Entscheidung im Unterricht

_(Inhalt)_

Den Unterrichtsmaterialien der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und des WDR/Planet Schule sind einführende, allgemeine Informationen zum Themenfeld Rechtsextremismus vorangestellt. Dabei wird der Begriff des „modernen Rechtsextremismus“ gegen das überholte Bild des Skinheads mit Springerstiefeln gestellt und der Reiz der freizeitorientierten Erlebniswelt Rechtsextremismus für Jugendliche erläutert. Der Leser bzw. die Leserin erfährt zudem über verfassungsrechtliche sowie politikwissenschaftliche Definitionen von Rechtsextremismus. Es wird diskutiert, wie sich Rechtsextremismus in Einstellungen und Verhalten äußert und welche Erklärungsansätze es für das Entstehen von Rechtsextremismus gibt.

Den Einstieg in das Thema bietet ein sogenannter Problemfilm. Hier machen sich Jugendliche darüber Gedanken, ob Rechtsextremismus überhaupt noch ein drängendes Problem ist und wie man gegen Rechtsextremismus agieren kann. Dieser Film soll die Diskussion anregen, in dem Schüler/-innen nach ähnlichen Situationen aus dem eigenen Alltag suchen und ihre Erfahrungen und Ansichten reflektieren.

In ergänzenden Infomodulen werden vertiefende Hintergrundinformationen und Anreize für weitere Debatten gegeben. Dazu dienen kurze Infofilme und Arbeitsblätter. Hier werden beispielsweise die Rollenbilder von Frauen in der rechtsextremen Szene vorgestellt. Ein weiterer Film diskutiert, wie Ausstiegshilfe aus der Szene gelingen kann. Zudem wird die Funktion von Szenecodes und -symbolen thematisiert und wichtige Codes wie 88 oder die schwarze Sonne vorgestellt.

Den Abschluss der Unterrichtseinheit bildet ein Ergebnisfilm. Hier machen sich die Jugendlichen aus dem Einstiegsfilm auf die Suche nach den Möglichkeiten des Engagements gegen Rechtsextremismus. Sie suchen das Gespräch mit einem Opfer eines rechtsextremen Übergriffs, Besuchen eine Opferberatungsstelle und unterhalten sich mit einem Aussteiger aus der rechtsextremen Szene über Ein- und Ausstiegsprozesse.

_(Anwendungsbereich)_

Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb sind für den Politikunterricht an Haupt- und Berufsschulen gedacht. Grundsätzliches Lernziel ist, dass die Jugendlichen über eine aktive Teilnahme an der Klassendiskussion lernen, Argumente zu belegen und andere Meinungen zu akzeptieren. Die Unterrichtseinheit fokussiert auf die Frage, was Jugendliche gegen Rechtsextremismus tun können. Es wird jedoch auch darauf eingegangen, dass es sehr wahrscheinlich ist, im schulischen Einsatz rechtsextrem gefährdete und orientierte Jugendliche anzutreffen, denen man nicht mit moralisierenden Belehrungen und Ausgrenzung begegnen sollte. Das zugrundeliegend Filmmaterial wurde produziert im Auftrag von WDR/Planet Schule und steht der Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmen der Materialien zu Lehrzwecken kostenfrei zur Verfügung.

Medium: Broschüre, DVD

Projekt: pbp

Zielgruppe: Lehrer/-innen an Haupt-und Berufsschulen mit Schüler/-innen von 16 bis 23 Jahren

Umfang: 18 Seiten zzgl. acht doppelseitige Arbeitsblätter sowie eine DVD mit fünf Filmclips

Autor:in / Herausgeber:in :: Bundeszentrale für politische Bildung im Kooperation mit dem WDR

Ort: Bonn

Erscheinungsjahr: 2013

Ansprechpartner:

Bundeszentrale für politische Bildung (BpB)
Adenauerallee 86
53113 Bonn
www.bpb.de
info@bpb.de
Tel.: 0228 / 995150

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback