Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps  

In der Mitte der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingegeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchbegriffe“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht     werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Über das Dropdown-Menü „Optionen“ über der Trefferliste kannst Du die Treffer alphabetisch nach Titel sortieren, ansonsten werden sie nach Bundesprogrammen angezeigt. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

Prevention of Right-Wing Extremism, Xenophobia and Racism in European Perspektive

Herausgeber:in: Rieker, Peter/Glaser, Michaela/Schuster, Silke
Ort: Halle
Erscheinungsjahr: 2006
Medienart: Fachinformation
Anzahl Seiten: 126
Inhalt:

Der in englischer Sprache publizierte Sammelband befasst sich mit der Entwicklung von Rechtsextremismus in ausgewählten europäischen Ländern. Die Autor:innen skizzieren am Beispiel von Norwegen, Deutschland, Großbritannien, Ungarn, Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden den jeweiligen Stand der Forschung sowie spezifische Erfahrungen und Herausforderungen in der Prävention von Rechtsextremismus und Rassismus. Der vergleichende Blick auf die europäischen Nachbarn soll dazu beitragen, Entwicklungsbedarf, aber auch bewährte Zugänge in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit zu identifizieren.


Inhaltliche Schwerpunkte: Rassismus, Rechtsextremismus, Vernetzung

Träger des Entimon-Projektes

Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI)
Nockherstr. 2
81541 München
Tel: 0 89 / 62 30 60
Fax: 0 89 / 62 30 61 62
info@dji.de
www.dji.de