Demokratiestärkung im ländlichen Raum. Eine europäisch-vergleichende Recherche zu Ansätzen u. Maßnahmen der Stärkung des Bürgerengagements für eine lebend. Demokratie im ländl. Raum als Beitrag zur Prävention von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Cover von Demokratiestärkung im ländlichen Raum. Eine europäisch-vergleichende Recherche zu Ansätzen u. Maßnahmen der Stärkung des Bürgerengagements für eine lebend. Demokratie im ländl. Raum als Beitrag zur Prävention von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Herausgeber:
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) (Hg.)

Weitere Angaben:
Berlin, 2015

Mediengattung/-art:
Sachinformation / Broschüre

Anzahl Seiten:
40 Seiten

save Download list Merkliste

Träger des Demokratie-Projektes

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
Michaelkirchstr. 17–18
10179 Berlin-Mitte
Tel: 0 30 / 6 29 80-11 0
Fax: 0 30 / 6 29 80-15 1
info@b-b-e.de
http://www.b-b-e.de/themen/demokratiestaerkung/  

Angaben zum Inhalt:

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) legt in seiner Arbeit, im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!", den Fokus auf die Prävention und Intervention von Rechtsextremismus und Rechtspopulismus im ländlichen Raum. Dabei sieht es Deutschland nicht isoliert, sondern beschäftigt sich auch intensiv mit ländlichen Räumen in anderen europäischen Ländern und ihren Ansätzen bei der Bekämpfung extrem rechter Aktivitäten. Erfolgreiche europäische Ansätze können damit auch in Deutschland, wenn sie zu den jeweiligen Fällen passen, angewandt werden.
Die Broschüre analysiert im ersten Teil die Ausgangslage in Deutschland hinsichtlich des ländlichen Raums (inkl. Definition zu ländlichem Raum) und wertet aufgrund der erhobenen Analysedaten den Handlungsbedarf der 60 Partnerschaften für Demokratie aus. Dem wird die europäische vergleichende Perspektive  gegenüber gestellt, in der ebenfalls die Ausgangslage hinsichtlich des ländlichen Raums (inkl. Definition zu ländlichem Raum) analysiert wird und Praxisbeispiele zur Nachahmung vorgestellt werden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Beratung, Demokratie, Konfliktbearbeitung, Lokaler Aktionsplan/Partnerschaften für Demokratie, Rechtsextremismus, Trainings/Seminare, Vernetzung


Weitere Materialien des Projektträgers, Einzelansicht

Ausgewählte Bildungsmaterialien
zu den Themen:
Rechtsextremismus
Rassismus
Antimuslimischer Rassismus
Antiziganismus
Antisemitismus
Flucht und Asyl
Nationalsozialismus
Religiöser Fundamentalismus
Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft
Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit